Pressemitteilung

Pressemitteilung

Helsinki / Frankfurt am Main, 30. November 2017

Aktia Asset Management und Universal-Investment starten Rentenfonds für Frontier Markets in Lokalwährung

Der finnische Fondsmanager Aktia Asset Management und Universal-Investment bringen eine Fondsfamilie für Anleihen in Schwellenländern auf den europäischen Markt. Den Auftakt bildet der Teilfonds Aktia EM Frontier Bond+ (ISIN LU1669793744), ein Frontier-Markets-Fonds mit Anlageschwerpunkt auf Länderrisiken in Lokalwährung.

Nachdem sich vergleichbare Strategien des in Helsinki ansässigen Fondmanagers seit mehr als zehn Jahren in Skandinavien als überaus erfolgreich erwiesen haben, sollen diese Strategien nun auch einem breiteren europäischen Publikum verfügbar gemacht werden. Der Fonds wird als Teilfonds der SICAV "UI" lanciert.

Das Konzept von Aktia, gezielt in Länderrisiken von Frontier Markets zu investieren, beruht auf einer seit elf Jahren unveränderten Anlagephilosophie. "Wir setzen auf Länder, die eine langfristig positive Fundamentalentwicklung in Verbindung mit hohen Realrenditen sowie einer niedrigen Wechselkursvolatilität in einem Umfeld nachlassenden Inflationsdrucks aufweisen" erklärt Jetro Siekkinen, Deputy Managing Director und Head of Portfolio Management bei Aktia Asset Management. Der Teilfonds Aktia EM Frontier Bond+ investiert ausschließlich in Anleihen in Lokalwährung. "Wir sind überzeugt, dass Anleihen in Lokalwährung die besten Aussichten auf eine Wertsteigerung bieten, da das Aufholpotenzial nach dem letzten Abwertungszyklus – dem Stärksten seit der Finanzkrise 2008 – am größten sind", fügt Siekkinen hinzu.

Die Strategie setzt auf einen aktiven Managementansatz, Fondspositionen werden bewusst nicht in Bezug zur Benchmark gesetzt. Die Fondsmanager setzen zudem auf eine breite Palette von Finanzinstrumenten wie Staatspapiere, T-Bills, inflationsindexierte Anleihen, Supranationale AAA-Emittenten sowie FX-Derivate. Das Anlageuniversum des Teilfonds umfasst beinahe 100 Länder, während der Vergleichsindex nur 15 Länder umfasst. "Unser entscheidender Vorteil ist unsere breite Aufstellung im Vergleich zum Wettbewerb. Das gibt uns die Möglichkeit, Anlagen in Ländern zu meiden, die negative Tendenzen im Hinblick sowohl auf konjunkturelle als auch gesellschaftliche und politische Entwicklungen aufweisen", erklärt Siekkinen.

Makroökonomisch und fundamental getriebener Absolute-Return-Ansatz

Die Anlagestrategie beruht auf einer makroökonomisch, fundamental getriebenen Methodik mit einem langfristigen Anlagehorizont. Anhand eines qualitativen und quantitativen Entscheidungsprozesses erfolgt die breit diversifizierte Auswahl der Einzelwerte. Der Fonds folgt einem Absolute-Return-Ansatz und berücksichtigt dabei sowohl Inflationserwartungen und Realrenditen ohne eine zu enge Orientierung am Vergleichsindex. Ziel der Strategie ist es, einen höheren risiko-adjustierten Gesamtertrag bei niedriger Wechselkursvolatilität zu erwirtschaften durch Diversifikation und Off-Benchmark-Wetten.

Historische Wertentwicklung der Strategie*

* Die in dieser Grafik aufgezeigte historische Wertentwicklung der Strategie bezieht sich auf den in Finnland domizilierten und durch Aktia Fund Management Company Ltd verwalteten UCITS-Fonds Aktia Emerging Market Local Currency Frontier Bond+ D.

Grenzmärkte mit positiven Konjunkturaussichten

Begünstigt durch einen sich beschleunigenden Welthandel, konkurrenzfähige Währungen und aufwertende Rohstoffpreise bleibt die Konjunktur der Frontier Markets auf Wachstumskurs. Zwar machte sich im Laufe des Jahres etwas Unsicherheit bemerkbar, ausgelöst durch die Geldpolitik von Fed und EZB sowie durch geopolitische Risiken. Aber angesichts hoher Renditen, verbesserter Fundamentaldaten und mäßigen Inflationsdrucks, die eine lockerere Geldpolitik ermöglichen, bleiben die Ertragsaussichten jedoch nach wie vor sehr attraktiv. Hinzu kommen positive Entwicklungen durch Wirtschaftsreformen. Aus einer langfristigen Perspektive betrachtet sind die Währungen vieler Frontier Markets unterbewertet. Kurzfristig bieten hohe nominal- und Realrenditen Schutz vor einer Wechselkursvolatilität.

Erster Teilfonds einer neuen Familie von Rentenfonds für Schwellenländer

Fokus der Anlagestrategie auf Länderrisiken in Lokalwährung

Schwellenländer bieten weiterhin sehr attraktive Renditechancen

Die Fondsdaten auf einen Blick

Fondsname / SICAV : UI
Fondsverwalter: Aktia Asset Management Ltd, Helsinki / Finnland
Kapitalverwaltungsgesellschaft: Universal-Investment-Luxembourg S.A., Grevenmacher / Luxemburg
Teilfonds: Aktia EM Frontier Bond+
Fondskategorie: Renten
Fondswährung: EUR
Benchmark: JP Morgan Government Bond Index - Emerging Markets Diversified, GBI-EM Diversified
Erfolgsabhängige Vergütung: –

Anteilklasse R (Retail)

ISIN: LU1669793744
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Laufende Kosten (Schätzung): 1,88 % jährlich
Mindesterstanlage: EUR 100
Ausgabeaufschlag: Bis zu 3 %

Anteilklasse I (Institutional)

ISIN: LU1669793827
Ertragsverwendung: Thesaurierend
Laufende Kosten (Schätzung): 1,43 % jährlich
Mindesterstanlage: EUR 500.000
Ausgabeaufschlag: Bis zu 3 %

Über Aktia Asset Management

Aktia Asset Management ist ein finnischer Asset Manager innerhalb der Aktia Bank Group. Das verwaltete Vermögen von Aktia beträgt insgesamt zwölf Milliarden Euro. Mehrheitseigner ist die Aktia Bank, deren Geschichte bis in das Jahr 1825 zurückreicht. Die Aktia Bank verfügt über eine breite Kundenbasis und ist seit 2009 an der Nasdaq OMX Helsinki notiert. Die Aktia Bank hält die Aktienmehrheit an Aktia AM. Die übrigen Anteile befinden sich im Besitz des Managements. Aktia AM hat über 30 Mitarbeiter, darunter ein sehr erfolgreiches Emerging-Markets-Fixed-Income-Team, das sich auf Länderrisiken der Schwellenmärkte (Staatsanleihen, Supranationale AAA-Emittenten, Devisenstrategien) konzentriert. Das Unternehmen wurde für seine Anlageperformance mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von Morningstar, TNS Prospera, Scandinavian Financial Research SFR und Tell Media. Aktia AM wird von der finnischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.aktia.com

Bernd Obergfell

Pressesprecher

Telefon
+49 69 71043-575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.