Berlin / Frankfurt am Main, 11. April 2018

Lutz Röhmeyer startet Capitulum Asset Management und lanciert zwei erfolgreiche Zinsstrategien mit Universal-Investment

Die neu gegründete Berliner Fondsboutique Capitulum Asset Management und Universal-Investment bringen die ersten beiden Publikumsfonds als nahtlose Fortsetzung der erfolgreichen Produktfamilie rund um den Weltzins-Ansatz für globale Zinsstrategien auf den Markt.

Den Auftakt bilden der Capitulum Weltzins-INVEST Universal (ISIN DE000A2H7NV9), ein globaler Anleihefonds mit Anlageschwerpunkt in Lokalwährungen, sowie die zins- und währungsgesicherte Variante Capitulum Rentenstrategie optimiert Universal (ISIN DE000A2H7NT3). Beide jeweils in zwei Tranchen für Privatanleger und institutionelle Investoren. „Nachdem sich die mehrfach preisgekrönten Vorläuferstrategien im Volumen von mehr als drei Milliarden Euro seit fast 20 Jahren am Markt etabliert haben, sehe ich mit dem Schritt in die Selbständigkeit die konsequente Weiterentwicklung der bisherigen Erfolgsgeschichte“, erläutert der Gründer Lutz Röhmeyer. Bis dato verantwortete er das Fondsmanagement mit der erfolgreichen Investmentphilosophie bei der LBB-Invest, die nunmehr in die Deka integriert wurde.

Aktiver, fundamentaler und vom Benchmarkdenken befreiter „Strategischer Investor“-Ansatz

Die globalen Rentenstrategien von Capitulum Asset Management sollen laut dem geschäftsführenden Fondsberater Lutz Röhmeyer in allen Marktphasen, also nicht nur im aktuellen Niedrigzinsumfeld, durch absolut indexfreies Investieren den attraktiven international verfügbaren Zinsvorteil der systematisch ausgewählten Anleihen systematisch vereinnahmen, ohne dabei die Risikoseite im Rentenportfolio übermäßig zu belasten. Als strategischer Investor verfolgt Capitulum den besonders disziplinierenden Buy-and-Hold-Ansatz zur Reduktion von Transaktionskosten mit einem gestaffelten Leiterlaufzeitenportfolio. „Dies hält bei kurzer Zinsbindungsdauer die Durationsrisiken auch bei steigenden Anleiherenditen klein“, ergänzt Röhmeyer.

Wesentliches Kernmerkmal der Fonds ist und bleibt die breitestmögliche Diversifikation auf allen Ebenen bei über 70 Währungen und mehreren hundert Anleihen verschiedenster Aussteller in der Zielallokation. Durch die Fokussierung auf supranationale Emittenten wie Förderbanken werden Ausfallrisiken bei angestrebtem A-Rating begrenzt und trotzdem aktuell eine attraktive Ablaufrendite generiert. Auch in der absolut ausgerichteten Variante mit Zins- und Währungsabsicherung wird nach Kosten noch eine Jahresrendite über der sonstiger Geldanlagen angestrebt. Die angestrebten jährlichen hohen Ausschüttungen in beiden Fondskonzepten runden das Profil ab.

Globale Zinsmärkte in lokalen Währungen mit positiven Ertragsaussichten trotz Zinswende

Durch die „Europhorie“ belastete die historisch zu bezeichnende Schwäche des US-Dollars 2017 das Anlageergebnis von global investierenden Rentenfonds insgesamt. Dies bietet aktuell eine sehr niedrige Ausgangsbasis für ertragreiche Lokalwährungsanlagen bei gleichzeitig günstigen Fundamentaldaten. So ist derzeit der erste selbsttragende und synchrone Konjunkturaufschwung seit der globalen Finanzmarktkrise im letzten Jahrzehnt weltweit beobachtbar. Gleichzeitig wurden die in der Tapering-Konfusion 2013 spürbaren volkswirtschaftlichen Ungleichgewichte bereinigt, was die Märkte auf der Risikoseite weniger verwundbar macht.

Auch in Zeiten der Leitzinswende ist der Anlagedruck im Niedrigzinsumfeld weiterhin spürbar. Bis die Anleiherenditen in den entwickelten Volkswirtschaften wieder auf ein auskömmliches Niveau ansteigen, wird es noch lange dauern. Dazu kommen steigende Zinsänderungs- und auch Bonitätsrisiken. So sind Anlagen in Lokalwährungen besonders für regulierte Investoren attraktiv, da Sie einen hohen Zinsvorsprung bieten, ohne die Ratingbegrenzungen zu tangieren. Dieser Vorteil gewährleistet dann wiederum die für Ausschüttungen dringend benötigten hohen ordentlichen Zinserträge.

Keyfacts

Ex-LBB-Invest-Fondsmanager macht sich mit Fondsboutique selbstständig und führt erfolgreiche Anlagestrategien fort

Erste Teilfonds einer neuen Familie von Rentenfonds für internationale Zinsstrategien

Lokalwährungsanleihen global bieten weiterhin sehr attraktive Renditechancen

Die Fondsdaten zum Capitulum Weltzins-Invest Universal auf einen Blick

Fondsberater: Capitulum Asset Management GmbH, Berlin
Kapitalverwaltungsgesellschaft: Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Fondskategorie: Rentenfonds
Fondswährung: EUR
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Vergleichsindex: 50 % JPM ELMI Plus TR (EUR), 50 % JPM GBI-EM Global Diversified TR (EUR)
Erfolgsabhängige Vergütung: Bis zu 20 % der vom Fonds / von der Anteilklasse in der Abrechnungsperiode erwirtschafteten Rendite über dem Referenzwert (50 % J.P. Morgan® Emerging Local Markets ELMI+ und 50 % J.P. Morgan® GBI-EM Global Diversified Composite 3 Monate) mit Negativvortrag.

Anteilklasse P
ISIN: DE000A2H7NV9
Laufende Kosten: (Schätzung) 1,1 % jährlich
Mindesterstanlage: –
Ausgabeaufschlag: Bis zu 5 % (zurzeit bis zu 3 %)

Anteilklasse I
ISIN: DE000A2H7NU1
Laufende Kosten: (Schätzung) 0,6 % jährlich
Mindesterstanlage: EUR 100.000
Ausgabeaufschlag: Bis zu 5 % (zurzeit 0 %)

Die Fondsdaten zum Capitulum Rentenstrategie optimiert Universal auf einen Blick

Fondsberater: Capitulum Asset Management GmbH, Berlin
Kapitalverwaltungsgesellschaft: Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Fondskategorie: Rentenfonds
Fondswährung: EUR
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Vergleichsindex: 100% EURIBOR 3 M TR (EUR)
Erfolgsabhängige Vergütung: Bis zu 20 % der vom Fonds / von der Anteilklasse in der Abrechnungsperiode erwirtschafteten Rendite über dem Referenzwert (3M EURIBOR® + 2,5 %) mit Negativvortrag.

Anteilklasse P
ISIN: DE000A2H7NT3
Laufende Kosten: (Schätzung) 1,1 % jährlich
Mindesterstanlage: –
Ausgabeaufschlag: Bis zu 5 %

Anteilklasse I
ISIN: DE000A2H7NS5
Laufende Kosten: (Schätzung) 0,6 % jährlich
Mindesterstanlage: EUR 100.000
Ausgabeaufschlag: Bis zu 5 % (zurzeit 0 %)

Über Capitulum Asset Management

Capitulum Asset Management GmbH mit Sitz in Berlin ist eine neue Investmentboutique für Rentenspezialitätenfonds. Das Team um den Gründer Lutz Röhmeyer verantwortete langjährig verschiedene globale Zinsmandate bei der LBB-INVEST und wurde dafür bereits mehrfach für sein hervorragendes Management von unabhängigen Ratingagenturen ausgezeichnet. Capitulum Asset Management ist ein strategischer Investor mit einem um politische Betrachtungen ergänzten fundmentalen Analyseprozess. In diesem Universum wird nach attraktiven Anleihen gesucht, die bis zur Endfälligkeit gehalten werden. Zuletzt wurden in den nun zu Deka Investment übertragenen Vorgängerstrategien mehr als drei Milliarden Euro verwaltet. Mit der eigenen Investmentgesellschaft Capitulum AM profitieren Investoren mit der Neuauflage der Fonds von der stringenten Umsetzung der gewohnten Investmentprozesse in der geforderten Qualität und vollkommener Unabhängig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.capitulum-am.com

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.