Frankfurt am Main, 27. Februar 2018

Universal-Investment gewinnt Daniel Flück für Fondsvertrieb

Die Investmentgesellschaft Universal-Investment hat Daniel Flück als Direktor Sales für den B2B-Fondsvertrieb gewonnen. Der Sales-Profi wird im Team Universal Vertriebs Services (UVS) in seiner neuen Rolle ausgewählte Publikumsfonds an B2B-Kunden wie Banken, Dachfondsmanager, Makler-Pools und andere Intermediäre vermarkten. Daniel Flück kehrt damit zu Universal-Investment zurück.

Von 2010 bis 2016 war der 40-jährige bereits im Sales und Business Development des Private-Label-Fonds-Geschäftes von Universal-Investment in Frankfurt am Main und Luxemburg tätig gewesen.
Daniel Flück bringt Erfahrung aus fast zwei Jahrzehnten im Vertrieb und der Auflage von Fonds mit. Als Betriebswirt war er bei verschiedenen Gesellschaften in leitenden Positionen tätig, darunter Arcturus und HWV Research. Letzte Station war die Leitung des Vertriebs beim Vermögensverwalter Salm-Salm & Partner, einem Spezialisten für Wandelanleihen. Katja Müller, Mitglied der Geschäftsleitung von Universal-Investment, freut sich über die Rückkehr des Kollegen: „Wir schätzen Daniel Flück als ausgewiesenen Fonds- und Vertriebsexperten, der mit seinem weiten Netzwerk im B2B-Geschäft neue Impulse setzen wird und darüber hinaus mit unserem Haus und unseren Zielgruppen bestens vertraut ist.“

Das Geschäft mit Private-Label-Fonds entwickelt sich weiter positiv. Ende 2017 lag das von Universal-Investment administrierte Volumen bei 27,6 Milliarden Euro und damit um 18,5 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Netto flossen 3,3 Milliarden Euro frische Assets zu, während sich gleichzeitig die Anzahl der Fonds um 83 auf 619 erhöhte.

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.