Pressemitteilung

Pressemitteilung

Barcelona / Madrid / Frankfurt/M., 22. März 2017

Hines und Universal-Investment erwerben für Bayerische Versorgungskammer zwei erstklassige Einzelhandelsimmobilien in Spanien

Die internationale Immobilienfirma Hines und Universal-Investment haben den Erwerb von zwei erstklassigen Einzelhandelsimmobilien inklusive Büro- und Wohngebäuden in Madrid und Barcelona für das Portfolio der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erfolgreich abgeschlossen. Die BVK ist Deutschlands größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe mit einem verwalteten Vermögen von etwa 69 Milliarden Euro.

Es handelt sich hierbei um die achte und neunte Akquisition für das BVK-Mandat für erstklassige Einzelhandelsimmobilien, das insgesamt 1,3 Milliarden Euro umfassen soll. Die an der Calle Preciados / Maestro Victoria in Madrid gelegene Immobilie wurde der spanischen Groupo Baraka für 100 Millionen Euro abgekauft, während die Immobilie an der Paseo de Gracia in Barcelona für rund 90 Millionen Euro einem privaten Investmentvehikel abgekauft wurde, das von Banco Popular gemanagt wird.

Das Objekt in Madrid besteht aus zwei angrenzenden Gebäuden, Preciados 13 und Maestro Victoria 5 und liegt in der Calle Preciados, der wichtigsten Fußgängerzone in Madrid, einer der beliebtesten Einkaufsmeilen Spaniens. In dem Gebäudekomplex soll auf einer Gesamtfläche von fast 5.000 Quadratmetern ein erstklassiger Flagshipstore geschaffen werden. Die Barcelona-Immobilie mit der Adresse Paseo de Gracia 17 dient aktuell als regionale Zentrale der Banco Popular. Hines will das Objekt sanieren und eine über 3.000 Quadratmeter große Einzelhandelsfläche sowie eine 5.000 Quadratmeter große Bürofläche in Toplage schaffen.

v. l. n. r.: Preciados 13 und Maestro Victoria 5, Madrid; Paseo de Gracia 17, Barcelona Quelle: Hines

Peter Epping, Managing Director Investment Management bei Hines Europe und Fondsmanager für das Portfolio der BVK für Hines, sagt: „Beide Objekte bieten der BVK ausgezeichnete, langfristig attraktive Anlagechancen in zwei der besten Einkaufsstraßen beider Städte. Wir freuen uns, dass wir mit diesen Investments und der Sanierung der beiden Immobilien einen deutlichen Mehrwert für das Portfolio schaffen können.”

Lars Huber, CEO bei Hines Europe, fügt hinzu: „Seitdem Hines den Zuschlag für das BVK-Mandat Ende 2015 erhielt, ist uns der Erwerb einer Reihe qualitativ hochwertiger Einzelhandelsimmobilien in Toplagen europäischer Haupteinkaufsstraßen gelungen, darunter in Frankreich, Italien, Großbritannien, Irland, Norwegen und Dänemark. Die beiden erstklassigen Immobilien in den beiden wichtigsten Städten Spaniens sind eine perfekte Ergänzung.”

Alexander Tannenbaum, Geschäftsführer bei Universal-Investment, fügt hinzu: „Spanische Handelsimmobilien sind eine sehr gute Gelegenheit, das Portfolio der BVK weiter zu diversifizieren, zumal die spanische Volkswirtschaft nach Ansicht vieler Experten in den kommenden Jahren wieder stärker wachsen dürfte.”

Über Hines

Hines ist ein im Jahr 1957 gegründetes privates und weltweit tätiges Immobilienunternehmen mit Niederlassungen in 189 Städten in 20 Ländern. Hines verwaltet ein Vermögen von 96,5 Mrd. US-Dollar, davon 48,5 Mrd. US-Dollar im Rahmen von treuhänderischen Investmentmanagement-Dienstleistungen und 48 Mrd. US-Dollar im Rahmen von Drittleistungen auf Objektebene. Das Unternehmen betreut weltweit aktuell 114 Immobilienentwicklungsprojekte. In der Vergangenheit entwickelte, sanierte oder akquirierte Hines 1.205 Immobilien mit einer Gesamtfläche von mehr als 390 Mio. Quadratfuß. Das gegenwärtige Immobilien- und Vermögensverwaltungsportfolio des Unternehmens umfasst 533 Objekte mit einer Gesamtfläche von über 199 Mio. Quadratfuß. Mit der umfangreichen Erfahrung im Hinblick auf Investitionen über das gesamte Risikospektrum und alle Immobilienarten hinweg sowie dem wegweisenden Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens ist Hines eine der größten und angesehensten Immobiliengesellschaften der Welt. Seit dem Markteintritt in Europa 1991 konnte die europäische Plattform deutlich ausbauen, aktuell umfasst sie Präsenzen in 30 Städten und zehn Ländern. Hines Europe verwaltet aktuell in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien und Norwegen insgesamt 13,4 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen unter www.hines.com

Über die Bayerische Versorgungskammer

Als größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands ist die Bayerische Versorgungskammer ein Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für berufsständische und kommunale Altersversorgung. Sie führt die Geschäfte von zwölf rechtlich selbständigen berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen mit insgesamt ca. 2,2 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern, 4,4 Mrd. Euro jährlichen Beitrags- und Umlageeinnahmen und 3,2 Mrd. Euro jährlichen Rentenzahlungen. Sie managt für alle Einrichtungen zusammen ein Kapitalanlagevolumen von derzeit ca. 69 Mrd. Euro (Buchwert). Die Bayerische Versorgungskammer beschäftigt 1.240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist seit 2010 Unterzeichner der Charta der Vielfalt, seit 2011 Unterzeichner der UN-Prinzipien für verantwortungsvolles Investment (PRI) und seit Februar 2017 Unterzeichner des Memorandums für Frauen in Führung.

Weitere Informationen unter www.versorgungskammer.de

Ihr Ansprechpartner

Bernd Obergfell
Pressesprecher

Telefon
+49 69 71043-575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.