Frankfurt am Main, 14. Dezember 2017

GPEP und Universal-Investment erwerben ein gemischtes Retail-Portfolio mit 49 Objekten

GPEP GmbH (GPEP) hat als Portfolio Manager gemeinsam mit Universal-Investment für einen Immobilienspezialfonds ein Portfolio mit 49 Immoblien und einer Gesamtmietfläche von rund 175.000 Quadratmetern erworben. Dabei handelt es sich bei 90 Prozent der Objekte um einen Mix aus konservativen Retail-Objekten und solchen mit Wertsteigerungspotenzial. Die restlichen 10 Prozent sind Büro-, Lager- und Wohnflächen.

Geografisch sind die Liegenschaften zu 60 Prozent über die westlichen und zu 40 Prozent über die östlichen Bundesländer, einschließlich Berlin, verteilt. Schwerpunkte befinden sich in Bayern, Berlin, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Der Vermietungsstand der rund 200 Mieteinheiten liegt bei 95 Prozent. Die durchschnittliche Restlaufzeit beträgt rund 6,4 Jahre. Mieter sind überwiegend deutsche Lebensmittel-Einzelhändler und ergänzende Non-Food-Anbieter sowie vereinzelt Baumärkte und Fachmärkte für Heimtextilien.

Verkäufer ist eine international agierende Investorengruppe. Bei der Akquisition handelt es sich um eine Kombination von Asset- und Share-Deal. Die anspruchsvolle rechtliche und steuerrechtliche Beratung übernahm käuferseitig GSK Stockmann. Die Verkäuferseite wurde rechtlich von Goodwin Procter LLP beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die kartellrechtliche Genehmigung steht noch aus.

„Diese bisher größte und komplexeste Transaktion der Unternehmensgeschichte mit einem guten Mix aus konservativen Liegenschaften und Objekten mit Wertsteigerungspotenzial an überwiegend langjährig etablieren Standorten ergänzt in besonderer Weise das bestehende Portfolio und führt zu einer weiteren geografischen Diversifizierung des Gesamtrisikos. Wir erwarten bei einem weiter anspruchsvollen Marktumfeld eine sehr gute Entwicklung insbesondere der aktuell als opportunistisch eingestuften Liegenschaften", erläutert Herwart Reip, Geschäftsführer der GPEP und u.a. verantwortlich für Ankaufsprüfung sowie Portfolio Management und Finanzierung.

Marcel Fuhr, Geschäftsführer der GPEP und u.a. verantwortlich für Akquisition sowie Asset und Property Management ergänzt: „Der Immobilienmarkt ist weiterhin geprägt durch eine hohe Nachfrage bei gleichzeitig beschränkter Verfügbarkeit interessanter Immobilienportfolios. Mit dem Ankauf dieses Portfolios haben wir mit unserem erfahrenen Team und Netzwerk eine weitere große und komplexe Transaktionen erfolgreich abgeschlossen und uns ein mal mehr im Hinblick auf Abschlussicherheit am Markt als fairer und schnell agierender Partner für potenzielle Verkäufer etabliert. Vom dem hieraus resultierenden guten Deal Flow profitieren unsere institutionellen Mandanten, für die wir so zielgerichtet Portfolios aufbauen können".

Insgesamt hat die GPEP im aktuellen Marktumfeld seit Beginn 2015 Fachmärkte und Fachmarktzentren mit einem Gesamtwert in Höhe von rund 800 Millionen Euro mit rund  270 Liegenschaften und einer Gesamtmietfläche in Höhe 685.000 Quadratmetern angekauft. Die Übernahme der letzten Ankäufe ins Management wird voraussichtlich Anfang März 2018 abgeschlossen sein.

Rund 200 Mieteinheiten mit 90 Prozent Retail-Nutzung an überwiegend etablierten Standorten in Deutschland

Rund 175.000 m2 Mietfläche zu 95 Prozent mit einer durchschnittlichen Restlaufzeit von 6,4 Jahren vermietet

Seit 2015 Ankauf von rund 270 Retail-Liegenschaften für institutionelle Investoren mit einem Gesamtwert von rund 800 Millionen Euro

Über GPEP

GPEP GmbH ist spezialisiert auf das Portfolio, Asset & Property Management von Fachmärkten in Deutschland. Für Institutionelle Kunden, Family Offices und vermögende Privatkunden bietet die unabhängige und inhabergeführte Immobilienmanagementgesellschaft mit ihrem Team die gesamte Wertschöpfungskette an. Dazu gehören Sourcing, Ankaufsprüfung, Businessplan mit Szenarioanalysen, Ankauf, Restrukturierung sowie eine kontinuierliche Bestandsoptimierung einschließlich Verkauf.

GPEP bietet Investoren verschiedene Anlagestrukturen, um von den Chancen des nachhaltigen Immobilieninvestments in kleine bis mittelgroße Lebensmittelmärkte und Fachmarktzentren zu profitieren. Die Investoren erhalten erstklassige Serviceleistungen aus einer Hand, eine stabile, laufende Verzinsung und Wertsteigerungspotenziale. Dafür nutzt das Management der GPEP sein einzigartiges Netzwerk und seine profunde Marktkenntnis und findet attraktive Investments auch über die gängigen Anlagesuchprofile hinaus.

www.g-pep.com

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.