London / Frankfurt am Main, 13. Dezember 2017

JAR Capital als erster und einziger High-Yield-Fonds mit FNG-Siegel ausgezeichnet

JAR Capital hat das FNG-Siegel mit einem Stern vom "Forum nachhaltige Geldanlagen" für nachhaltige Publikumsfonds verliehen bekommen.

Das Investmenthaus beweist mit dem Teilfonds JAR Capital Sustainable Income UI (LU1231245298), dass auch im Fixed-Income-Bereich ESG-Kriterien integriert werden können. Er ist der erste und einzige High-Yield-Fonds, der den strengen FNG-Kriterien für Nachhaltigkeit entsprochen und sich für das Siegel qualifiziert hat.

Von FNG hervorgehoben werden in der Siegelvergabe explizit die institutionelle Glaubwürdigkeit, Produktstandards sowie die Selektions- und Dialogstrategien von JAR Capital. „Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement-Ansatz Anerkennung findet. Wir zielen damit auf eine Verbesserung bei den betroffenen Unternehmen und nicht nur auf Erhalt des Status quo ab“, so Carl Berthold, Partner und Portfoliomanager bei JAR Capital. Es gehe um Impact und Veränderung – zum Beispiel bei der Erhöhung der Transparenz, einer erhöhten Effizienz beim Einsatz von Rohstoffen. Aber auch um Vermeidung von Reputations- und Rechtsrisiken sowie einer konsequenten Einhaltung von Umweltstandards und Arbeitsrechten. „Fondsmanager, die ihre Verantwortung zum Thema ‚Nachhaltigkeit‘ ernst nehmen, erkennen zunehmend die Bedeutung dieses Engagement-Zugangs. Wir sehen Nachhaltigkeit somit auch als wesentlichen Bestandteil des Risikomanagements, der mittel- bis langfristig zu einer nachhaltigeren Performance beitragen kann“, so Berthold weiter.

Das FNG-Siegel ist ein weiterer Meilenstein für JAR Capital. Es dient Anlegern seit mittlerweile drei Jahren als objektives Qualitätskriterium zum Thema Nachhaltigkeit. Publikumsfonds wie der JAR Sustainable Income UI, die mit dem FNG-Siegel ausgezeichnet werden, müssen die strengen Vorgaben vom unabhängigen Auditor Novethic erfüllen und erhalten die objektive Bestätigung, dass ihr Impact Investing tatsächlich positive Veränderung bewirkt.

Der Markt für nachhaltige Investments entwickelt sich fortlaufend weiter und wächst. Zunehmend legen private und institutionelle Anleger wie Vorsorge- und Pensionskassen großen Wert auf die Nachhaltigkeit ihrer Investments. So hat der vor kurzem der aus den Beständen von Versorgungsrücklage und Versorgungsfonds neu geschaffene Pensionsfonds des Landes NRW seine Anlagerichtlinien erlassen – mit expliziter Ausrichtung auf die Nachhaltigkeitsforderungen des FNG-Siegels. Auch im Bereich der Versicherungen und im Dachfondsgeschäft, sowie im Private Banking, werden ESG-Faktoren immer stärker berücksichtigt.

„Lediglich 20 Manager konnten 2017 das begehrte FNG-Siegel erhalten und wir sind sehr stolz, dass der JAR Sustainable Income UI dazu zählt und als einziger High-Yield-Fonds die strengen Vorgaben erfüllt“, so Andreas Riss, der bei Universal-Investment für JAR Capital den institutionellen Vertrieb in Deutschland organisiert.

Über JAR Capital

Die Investmentboutique JAR Capital hat sich auf europäische Hochzinsanleihen im Unternehmenssektor spezialisiert. Bei der Auswahl der Titel spielen Nachhaltigkeitskriterien eine wesentliche Rolle. Neben dem mit dem FNG-Siegel ausgezeichnetem JAR Sustainable Income UI, der einen Absolute-Return-Ansatz mit Fokus auf den Kapitalerhalt verfolgt und globale Risiken mittels Macro Hedges möglichst absichert, soll Anfang 2018 auf Kundenwunsch auch ein Long-only Produkt starten. Dieses Produkt ohne Derivate, welches speziell für jene Kunden aufgelegt wird, die aus regulatorischen Gründen keine Kreditderivate einsetzen dürfen bzw. ihre Asset Allokation mit oder ohne Overlay selber gestalten möchten, kann naturgemäß ertragsorientierter mit höherer Chancen sein.

www.jarcapital.com

Die wichtigsten Fakten zu JAR Capital im Überblick:

  • Sehr langer Track Record: Seit über 20 Jahren Pionier im Segment High-Yield-Anleihen
  • Langjährige Expertise: Spezialisierung aller Teammitglieder auf europäische Unternehmensanleihen
  • Nachhaltigkeit: Vollständige Integration von Nachhaltigkeitskriterien in den Investmentprozess bei High-Yield-Unternehmen
  • Kooperation mit dem renommierten Analysehaus oekom Research um einen Best-in-Class-Ansatz im High-Yield-Segment zu initiieren
  • Kooperation mit einem führenden Beratungsunternehmen, Asset Owner mit einem Gesamtvolumen von 1,5 Billionen EUR vertritt und Unternehmen bei der Implementierung von ESG-Kriterien berät und unterstützt

Fakten zu JAR-Capital im Überblick

Das FNG-Siegel ist ein objektiver Qualitätsstandard für Nachhaltige Investmentfonds. Namensgeber und Initiator des FNG-Qualitätssiegels ist das Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V. (FNG),der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz. Das FNG hat das Siegel im Rahmen eines dreijährigen Prozesses mit Finanzfachleuten und Akteuren der Zivilgesellschaft entwickelt und 2015 in den Markt eingeführt. Die Prüfung und Bewertung der Fonds übernimmt das unabhängige Medien- und Forschungszentrum Novethic, das für seine Erfahrung mit der Zertifizierung von nachhaltigen Fonds international anerkannt ist. Die ganzheitliche Methodik des FNG-Siegels basiert auf einem Mindeststandard. Dazu zählen Transparenzkriterien und die inhaltliche Berücksichtigung von Arbeits- und Menschenrechten, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Im strengen Screening-Prozess werden über 80 detailierten Fragen bezüglich Nachhaltigkeits-Anlagestil, dem damit einhergehende Investmentprozess, den dazugehörigen ESG-Research-Kapazitäten und zu evtl. begleitendem Engagement-Prozess analysiert und bewertet. Auch Reporting-Standards und die Unternehmenskultur der Fondshäuser selbst unterliegen einer Prüfung. Die verantwortliche Fondsgesellschaft muss zudem zu den Unterzeichnern des Transparenz Kodex von Eurosif zählen.

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.