Frankfurt am Main, 19. Dezember 2016

Universal-Investment erwirbt Liffey Valley Shopping Centre für BVK

Die Bayerische Versorgungskammer (BVK), Deutschlands größte Versorgungsgruppe und Universal-Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft haben die Akquisition des Liffey Valley Shopping Centers im irischen Dublin sowie eines daran angrenzenden Bauareals mit einer Fläche von 17,3 Acre als Erweiterungsfläche abgeschlossen.

Liffey Valley befand sich zuvor im Besitz eines Konsortiums aus HSBC Private Bank, Grosvenor Britain & Ireland und Hines. Hines wird auch nach Abschluss der Transaktion weiter das Management des Objekts und die Entwicklung für das Centre übernehmen.

Liffey Valley ist eine der erfolgreichsten Einkaufs- und Freizeitdestinationen Irlands mit mehr als 100 Geschäften und Restaurants sowie einem Multiplexkino. Über die vergangenen drei Jahre konnten Hines, HSBC Private Bank und Grosvenor Britain & Ireland signifikante Verbesserungen für Liffey Valley verbuchen, einschließlich des Baus der kürzlich fertiggestellten Western-End-Erweiterung des Centers, die über einen neuen großen Penneys Store, sechs Restaurants, eine neue Außenfassade sowie einer Erweiterung für den Kino-Komplex verfügt. Mit dem Abschluss dieser Entwicklungsstufe umfasst das Liffey Valley Shopping Center mittlerweile über 71.000 Quadratmeter an Einzelhandels- und Freizeitflächen.

Quelle: Hines

Seit August 2016 liegt nun auch eine Baugenehmigung vor für zusätzliche 22.000 Quadratmeter Einzelhandelsflächen und andere Nutzungen vor. Die Pläne sehen unter anderem einen Um- und umfangreichen Ausbau der öffentlichen Bereiche im Stile typisch europäischer Stadtplätze vor.

Die Akquisition wurde auf der Plattform von Universal-Investment für einen institutionellen Immobilienfonds durchgeführt, der im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) verwaltet und gemanagt wird. Bei dieser Transaktion handelt es sich um die jüngste einer Reihe von Akquisitionen, die Universal-Investment in ganz Europa für die BVK durchgeführt hat.

„Hines wird zusammen mit dem neuen Eigentümer den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Bei Liffey Valley handelt es sich um ein herausragendes Objekt, das in den vergangenen Jahren ein beachtliches Aufwärtspotenzial aufwies. Auch dank des sich verbessernden irischen Gewerbeimmobiliensektors, einer starken Mieternachfrage sowie klaren Entwicklungsmöglichkeiten“ so Brian Moran, Senior MD von Hines Ireland. „Hines ist überaus erfreut darüber, auch weiterhin einen Beitrag dazu leisten zu können, die Rolle von Liffey Valley als wichtiger Arbeitgeber und positiver Einflussfaktor für die lokale Bevölkerung und die Region auf lange Sicht auszubauen und zu stärken. „Grosvenor ist seit fast zwanzig Jahren eng mit dem Liffey Valley Shopping Center verbunden. Die Zusammenarbeit reicht zurück bis zum Bau und der Eröffnung im Jahr 1998. Wir sind stolz auf die positive Entwicklungen, die Liffey Valley in dieser Zeit genommen hat, auch und gerade mit dem Abschluss der Western-End-Erweiterung. Wir sind überzeugt, dass es auch unter dem neuen Eigentürmer weiter Fahrt aufnehmen wird“, so David Yaldrin, Director bei Grosvenor Developments. Tony Waters, Managing Director von HWBC ergänzt: „Liffey Valley ist eines der attraktivsten Shopping Center in Irland, das zeigt auch das spürbare Interesse vieler internationaler Anleger. Wir glauben, dass die positiven Fundamentaldaten der irischen Wirtschaft ebenso wie das sich weiter erholende Vertrauen der Verbraucher auch 2017 wieder internationale Anleger anziehen wird.“

Alexander Tannenbaum, Managing Director bei Universal-Investment, fügt hinzu: „Einzelhandels- und Büroimmobilien sind die am stärksten favorisierten Immobiliensegmente in den Portfolios institutioneller Anleger in Deutschland, da sie über gute Diversifizierungsmerkmale verfügen und beständige Erträge generieren.“

Über Hines

Hines ist ein im Jahr 1957 gegründetes privates und weltweit tätiges Immobilienunternehmen mit Niederlassungen in 192 Städten in 20 Ländern. Hines verwaltet ein Vermögen von 93,2 Mrd. US-Dollar, davon 47,9 Mrd. US-Dollar im Rahmen von treuhänderischen Investmentmanagement-Dienstleistungen und 45,3 Mrd. US-Dollar im Rahmen von Drittleistungen auf Objektebene. Das Unternehmen betreut weltweit aktuell 105 Immobilienentwicklungsprojekte. In der Vergangenheit entwickelte, sanierte oder akquirierte Hines 1.180 Immobilien mit einer Gesamtfläche von mehr als 379 Mio. Quadratfuß. Das gegenwärtige Immobilien- und Vermögensverwaltungsportfolio des Unternehmens umfasst 483 Objekte mit einer Gesamtfläche von über 199 Mio. Quadratfuß. Mit der umfangreichen Erfahrung im Hinblick auf Investitionen über das gesamte Risikospektrum und alle Immobilienarten hinweg sowie dem wegweisenden Nachhaltigkeitsengagement des Unternehmens ist Hines eine der größten und angesehensten Immobiliengesellschaften der Welt.

Weitere Informationen unter www.hines.com

Über die Bayerische Versorgungskammer

Als größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands ist die Bayerische Versorgungskammer ein Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für berufsständische und kommunale Altersversorgung. Sie führt die Geschäfte von zwölf rechtlich selbständigen berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen mit insgesamt 2 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern, 4 Mrd. Euro jährlichen Beitrags- und Umlageeinnahmen und 2,9 Mrd. Euro jährlichen Rentenzahlungen. Sie managt für alle Einrichtungen zusammen ein Kapitalanlagevolumen von derzeit ca. 62 Mrd. Euro (Buchwert). Die Bayerische Versorgungskammer beschäftigt 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.versorgungskammer.de

Über HSBC Alternative Investments Limited

HSBC Alternative Investments Limited (HAIL) bietet weltweit für Anleger eine große Bandbreite an Services für Hedgefonds-, Private-Equity- und Immobilieninvestments. Das Unternehmen agiert auch als Anlageberater für eine ganze Reihe von Immobilienprodukten, die von HSBC Management (Guernsey) Limited verwaltet werden. Das 1989 gegründete Unternehmen verwaltet heute für Anleger ein Vermögen von 30 Milliarden US-Dollar. HAIL ist eine Limited Company, die in England und Wales registriert ist und von der britischen Finanzaufsicht FCA reguliert wird.

Über Grosvenor Britain & Ireland

Grosvenor Britain & Ireland entwickelt und verwaltet Immobilienprojekte mit einem hohen Qualitätsanspruch in Großbritannien und Irland. Das vielfältige Property Development und Property Management sowie das Investmentportfolio umfasst auch Grosvenor’s London Estate mit 300 Acres in Mayfair und Belgravia, in das eine Milliarde Pfund investiert werden soll. Weitere Projektentwicklungen laufen derzeit in London, Oxford, Cambridge, Edinburgh und Southampton. Derzeit verwaltet Grosvenor Britain & Ireland 5,7 Milliarden Pfund (Assets under management per Ultimo 2015).

Weitere Informationen unter www.grosvenor.com

Ihr Ansprechpartner

Bernd Obergfell
Pressesprecher

Telefon
+49 69 71043-575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.