Hamburg / Frankfurt am Main, 6. Oktober 2015

Honestas holt für FO Vermögensverwalterfonds dritten Segmentmanager an Bord

Das Hamburger Family Office Honestas und Universal-Investment aktivieren im FO Vermögensverwalterfonds (ISIN DE000A1JZLG8) ein weiteres fondsexklusives Direktmandat. Für die Verwaltung des neuen Absolute-Return-Segments wurde im Rahmen eines öffentlichen Auswahlprozesses First Private Investment Management ausgewählt. Neben der Frankfurter Investmentboutique sind bereits Flossbach von Storch und Aramea Asset Management mit individuellen Mandaten für den Family-Office-Fonds tätig.

Keyfacts

First Private Investment startet Absolute-Return-Strategie

Fonds seit Auflage im Zielkorridor von vier bis sechs Prozent p. a.

FO Infoportal für professionelle Anleger und Berater jetzt online verfügbar

Bereits vor drei Jahren setzten Honestas und Universal-Investment mit dem Segmentfonds neue Maßstäbe im Bereich Investmentlösungen für Privatanleger. Die bislang im institutionellen Bereich erfolgreiche Konzeption als Masterfonds ermöglicht einen direkten Zugang zu den Leistungen des Hamburger Family Office und den Exklusivmandaten ausgewählter Manager/Berater ohne Mindestvolumen.

Dieses innovative Family-Office-Konzept mit unterschiedlichen Managementstrategien ohne Dachfondsstruktur wird von Investoren sehr geschätzt. Inzwischen beträgt das Fondsvolumen knapp 50 Millionen Euro. Die Honestas-Eigner sind ebenfalls investiert. „Das eigene Engagement in einem wesentlichen Umfang ist für unsere Mandanten und uns ein wichtiges Commitment“, so Stefan Kirchner, geschäftsführender Gesellschafter von Honestas.

Renditeziele erreicht
Seit Auflage erzielte der Fonds eine durchschnittliche jährliche Rendite von 4,6 Prozent. „Als sinnvolle Ergänzung zu den Direktmandaten von Aramea und Flossbach schafft das neue Absolute-Return-Mandat beste Voraussetzungen, um die aktuellen Marktopportunitäten optimal nutzen zu können“, erläutert Kirchner.

Die Sicherstellung einer stetigen Wertentwicklung hat für die Hamburger klare Priorität. Die Risikokennzahlen des Fonds notieren daher seit Auflage auf einem sehr niedrigen Niveau, bei einer Standardabweichung von 0,16 Prozent liegt die durchschnittliche Volatilität bei 2,46 Prozent.

Die übergeordnete Kontrolle der Managementleistungen, die aktive Anlagenallokation und Anpassung der Risikobudgets stellt eine der Hauptaufgaben des Family Office dar. Da die Verwalter weder illiquide Investments noch Fonds, außer ETFs, einsetzen dürfen, kann Honestas börsentäglich die Bewertung der Rendite- und Risikokennzahlen für die einzelnen Segmente vornehmen.

Zum Grundsatz von Honestas gehört eine hohe Transparenz für Anleger und Berater. Auf der Website des FO Vermögensverwalterfonds finden sich im neuen Infoportal ausführliche Informationen zu den einzelnen Segmentallokationen und den ausgewählten Managern/Beratern. Individuelle Family-Office-Berichte können ebenfalls erstellt werden.

Die Daten zum FO Vermögensverwalterfonds auf einen Blick

Fonds: FO Vermögensverwalterfonds
WKN / ISIN:  A1JZLG / DE000A1JZLG8
Art: Mischfonds defensiv (vermögensverwaltend)
Fondspartner: Honestas Finanzmanagement GmbH, Hamburg
KVG: Universal-Investment-Gesellschaft mbH
Verwahrstelle: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
Ertragsverwendung:  Ausschüttend
Laufende Kosten:  1,49 %
Segment I: Aramea Asset Management AG / Dynamische Renten
Segment II: Flossbach von Storch AG / Value-Strategie
Segment III: First Private Investment Management KAG mbH / Absolute Return
Erfolgsabhängige Vergütung: 10 % der Rendite über dem Schwellenwert (Hurdle Rate) von 4 % p. a., jedoch insgesamt höchstens 5 % des Durchschnittswertes des Sondervermögens in der Abrechnungsperiode. Eine solche Vergütung wird dabei nur auf den Teil des Wertzuwachses berechnet, der zugleich über den höchsten am Ende aller vorhergehenden Abrechnungsperioden erreichten Anteilwert und den Wert vom Tag der Auflegung des Sondervermögens oder der jeweiligen Anteilklasse hinausgeht („High-Water-Mark“).

Über Honestas

Die Honestas Finanzmanagement GmbH ist ein unabhängiges Family Office mit Sitz in Hamburg. Das Institut ist auf die ganzheitliche Vermögensoptimierung privater Großvermögen spezialisiert. Die besondere Expertise umfasst das Vermögensverwalter-Controlling. Die Managerauswahl basiert dabei auf einem institutionalisierten Prozess, der sowohl qualitative als auch quantitative Bewertungskriterien umfasst. Die Analyse der Kernkompetenzen der einzelnen Manager und deren Investmentprozesse erfolgt anhand eines eigens programmierten Datensystems, das die Informationen zu den jeweiligen Leistungsmerkmalen verdichtet. Die Gesellschaft steuert zudem aktiv die Anlagenallokation ihrer Mandanten und übernimmt die Risikobudgetierung der Portfolios. Die permanente Analyse und Kontrolle der Vermögensverwalterleistungen sowie der Rendite-, Risiko- und Kostenquellen stellen den Erfolg über den Anlagezeitraum sicher. Honestas ist zugelassener Finanzportfolioverwalter nach KWG § 32, Mitglied der Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) und zudem Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter e. V. (VuV).

Weitere Informationen unter www.fo-vermoegensverwalterfonds.de

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.