Drucken:

Press Release

Immobilienspezialfonds BERENBERG Real Estate Hamburg II erwirbt die neue Firmenzentrale der Serrala Gruppe im Forward-Deal in Norderstedt

Erscheinungsdatum: 02. Februar 2022

Hamburg

  • Real Estate
  • Institutionelle Investoren

  • Forward-Deal mit Abschluss eines 15-jährigen Mietvertrages
  • Fonds bereits zu über 60 Prozent investiert, weiteres Objekt in Exklusivität
  • Weiteres Closing bereits im ersten Quartal 2022 geplant

Der offene Immobilienspezialfonds BERENBERG Real Estate Hamburg II, der gemeinsam mit Universal-Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt wurde, erwirbt den Neubau der neuen Firmenzentrale der Serrala Gruppe im Forward-Deal. Der Projektentwickler Gewireal entwickelt das Areal „Sky Campus“ am Büro-und Gewerbestandort Nordport direkt am Hamburger Flughafen und angrenzend an das Hamburger Stadtgebiet.

Visualisierung der neuen Firmenzentrale der Serrala Gruppe in Norderstedt Quelle: ©TCHOBAN VOSS Architekten

Die Fertigstellung wird voraussichtlich im ersten Quartal 2023 erfolgen. Das gesamte Objekt wird barrierefrei im DGNB-Gold-Standard errichtet und umfasst eine Mietfläche von über 8.500 m2. Die bonitätsstarke Serrala Gruppe wird das Objekt als neue Firmenzentrale langfristig für 15 Jahre mieten. Die Serrala Gruppe ist ein international tätiges Unternehmen, welches Software- und Cloudlösungen rund um den Zahlungsverkehr distribuiert.

„Mit der Firmenzentrale der Serrala Gruppe wird der BERENBERG Real Estate Hamburg II durch ein renditestarkes, modernes Büroobjekt weiter diversifiziert. Weitere Objekte befinden sich aktuell in Prüfung oder bereits in Exklusivität und bieten interessierten Investoren eine vielversprechende Investment-Pipeline. Ein weiteres Closing ist bereits für das erste  Quartal 2022 geplant“, sagt Ken Zipse, Managing Director des Bereiches Real Estate bei Berenberg. 



Wir freuen uns den ersten Bauabschnitt verkauft zu haben und werden nun auch die weiteren Bauabschnitte entwickeln.

Michael Eckwolf, Geschäftsführer von Gewireal

Mit der Firmenzentrale der Serrala Gruppe wird der BERENBERG Real Estate Hamburg II durch ein renditestarkes, modernes Büroobjekt weiter diversifiziert. Weitere Objekte befinden sich aktuell in Prüfung oder bereits in Exklusivität und bieten interessierten Investoren eine vielversprechende Investment-Pipeline. Ein weiteres Closing ist bereits für das erste Quartal 2022 geplant“

Ken Zipse, Managing Director des Bereiches Real Estate bei Berenberg.

Der Investitionsfokus des Fonds liegt auf Büroimmobilien in der Metropolregion Hamburg. Zur Diversifikation können weitere Nutzungsarten und auch gemischt genutzte Objekte eingebracht werden. Insgesamt soll ein Portfolio mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 350 Millionen Euro und einem geplanten Eigenkapitaleinsatz von rund 200 Millionen Euro entstehen. Über 60 Prozent des Zielvolumens sind bereits in ein Portfolio aus sechs Objekten investiert. Zielkunden sind langfristig orientierte institutionelle Anleger, die auf stabile, laufende Ausschüttungen Wert legen. Die Aufnahme von weiterem Eigenkapital wird parallel zur Anbindung von neuen Objekten erfolgen, um Investoren einen möglichst zeitnahen Kapitalabruf in Aussicht stellen zu können.

ÜBER BERENBERG

Berenberg wurde 1590 gegründet und gehört heute mit den Geschäftsbereichen Wealth and Asset Management, Investmentbank und Corporate Banking zu den führenden europäischen Privatbanken. Das Bankhaus mit Sitz in Hamburg wird von persönlich haftenden Gesellschaftern geführt und hat eine starke Präsenz in den Finanzzentren Frankfurt, London und New York. Der Fokus des Bereichs Real Estate liegt insbesondere auf der Identifikation von geeigneten Objekten für die Strukturierung von offenen und geschlossenen alternativen Investmentfonds (AIF) gemäß Kapitalanlagegesetzbuch. So ermöglicht Berenberg sowohl privaten als auch institutionellen Kunden einen indirekten Zugang zu ausgewählten Projekten und Portfolios. Das laufende Asset Management erfolgt durch die Berenberg Real Estate Asset Management GmbH, ein Unternehmen der Berenberg-Gruppe.

Weitere Informationen unter www.berenberg.de

Pressekontakt

Sie möchten unsere Pressemeldungen erhalten? Schreiben Sie uns - wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf!
Bernd Obergfell

Bernd Obergfell

Head of External Communications

+49 69 71043 575

bernd.obergfell@universal-investment.com

Weitere Themen

  • News
    April 2022

    Neues European Real Estate Trainee Programm

    Universal Investment hat ein neues Angebot für Absolventen, die zukünftig als Immobilienprofis arbeiten möchten: das „European Real Estate Trainee Program“! Das von jungen Talenten mit entwickelte Programm setzt auf unserem bewährten Trainee-Programm auf. 

    Mehr lesen
  • Drachenflieger
    Partner News
    04. April 2022

    Rückenwind für Value-Stockpicker

    Erfahren Sie im Interview mit Fondsmanager Martin Wirth, FPM Frankfurt Performance Management, wie sich im Lauf der Jahre die Marktgegebenheiten und sein Vorgehen im Portfolio Management verändert haben, welchen wichtigen Stellenwert eigenes Research hat und welche guten Chancen ein bewertungsorientierter Investor im aktuellen Umfeld vorfindet.
    Autoren: Martin Wirth, FPM Frankfurt Performance Management Mehr lesen
  • Alexander El Alaoui
    Partner News
    04. April 2022

    Konsequent anders: Der grüne Stern am Indexmarkt

    Als einer der jüngsten Fondsinitiatoren Deutschlands mischt Alexander El Alaoui (33), Geschäftsführer von ausblick capital, mit einem neuartigen Produkt den Indexmarkt auf. 2021 kam sein Fonds auf den Markt, doch schon jetzt kann er auf einen Track Record von 25 Jahren blicken. Grund dafür: Der nx-25 Indexfonds R basiert auf dem 1997 gegründeten nx-25 (Natur-Aktien-Index), Europas vermutlich ältestem nachhaltigen Aktienindex.
    Autoren: Alexander El Alaoui, ausblick capital Mehr lesen