Portfolio-Management-Services

Unverzichtbar: Effizienz und Transparenz

Wichtige Bausteine zur Erhöhung der Effizienz von Kapitalanlagen stellen professionelle Portfolio-Management- Services wie Collateral Pool und Transition Management dar. Sie unterstützen institutionelle Investoren dabei, ihre Kapitalanlage effizient, risiko- und kostenoptimiert zu steuern. Insbesondere beim Transition Management. Weitere Services umfassen die Wertpapierleihe, das Liquiditäts-Management und der Handel.

Vergrößern
Quelle: Universal-Investment

Collateral Pool Management

Wird insbesondere für segmentierte Masterfonds eingesetzt. Kommen dabei für mehrere Segmente innerhalb des Masterfonds OTC-Derivate zum Einsatz, wird das benötigte Collateral zur Sicherung der Derivate aus einem zentralen Collateral Pool bereitgestellt. Das Collateral-Pool-Segment ist als aktives Liquiditäts-Management innerhalb des Masterfonds zu verstehen. Neben Cash können auch Geldmarktprodukte und Staatsanleihen ausgewählter Länder zum Einsatz kommen.

  • Tägliche Ermittlung der Gewinne und Verluste der eingesetzten Derivate zu Dispositionszwecken
  • Anlage und Auslagerung des Kassenbestandes an ausgewählte Kontrahenten
  • Taggleiche Anlage in Geldmarktfonds, zur Reduzierung von negativen Habenzinsen oder Erwerb von festverzinslichen Wertpapieren, gemäß den vereinbarten Anlagerichtlinien
  • Realisierung von Netting-Effekten auf Masterfondsebene
  • Reduzierung der Anzahl von Sicherheitstransaktionen
  • Keine Verwässerung der Performance in den Segmenten der Asset Manager durch Collateral-Effekte

Transition Management

Erste Priorität des Transition Management ist es, die Kostentreiber innerhalb einer Umstrukturierung zu identifizieren und diese, wenn möglich, zu vermeiden oder zu eliminieren. Das Nutzen der Skaleneffekte in Bezug auf Gebühren und die Reduzierung implizierter Kosten, wie Spreads, Market Impact und Opportunitätskosten, sind dabei wichtige Faktoren für ein erfolgreiches Transition Management von Universal-Investment. Fortlaufende Reportings, inklusive Pre- und Post-Trade-Kontrollen, schaffen darüber hinaus eine hohe Transparenz und runden das Leistungsspektrum ab. Immer mit dem Ziel, die Transitions geplant, kontrolliert und kosteneffizient für Investoren zu gestalten.

Mit 250 Transitions und einem Transition-Volumen von circa 80 Milliarden Euro (Stand: März 2019) bestätigen Investoren ihr Vertrauen in das umfassende Know-how von Universal-Investment als Transition Manager und in ihre langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit weltweit führenden Transition-Management-Spezialisten. Dabei agiert Universal-Investment in unterschiedlichen Rollen:

  • Transition Manager: ganzheitliche und transparente Durchführung der Transition unter Best-Execution-Gesichtspunkten
  • Transition Project Manager: beratende, kontrollierende und steuernde Funktion bei der Auswahl externer Transition-Management-Spezialisten und der durchgeführten Maßnahmen
  • Transition Interim Manager: Begleitung während des Zeitraums eines geplanten Asset-Manager-Wechsels im Hinblick auf Minimierung von Übergangsrisiken

Lassen Sie uns gemeinsam über Portfolio-Management-Services zur Erhöhung der Effizienz und Transparenz Ihrer Kapitalanlage sprechen. Wir freuen uns auf den Austausch. – Kontakt