Frankfurt am Main / München, 5. Oktober 2015

BMO Real Estate Partners und Universal-Investment investieren in Potsdam

Universal-Investment und BMO Real Estate Partners (vormals F&C REIT Asset Management) haben für einen als Spezial-AIF aufgelegten Wohnimmobilienfonds in drei Wohnensembles im ersten Bauabschnitt der Projektentwicklung „Luisen Park“ in Potsdam investiert. Über das Investitionsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart. Der Verkäufer dieses Investments ist die kaufeigenheime Potsdam GmbH, eine Tochtergesellschaft der kaufeigenheime Wohnungsbaugesellschaft mbH mit Sitz in Ingolstadt und von BAUHAUS Liebe und Partners in Nürnberg.

Keyfacts

Erwerb von Wohngebäuden im denkmalgeschützten Luisen Park

Projektentwicklung besteht aus Mehr- und Einfamilienhäusern

Der Ankauf umfasst sechs Mehrfamilienhäuser und neun Reihenhäuser. Die besondere Attraktivität des Objektes besteht u.a. in dem unmittelbaren Grundstückszugang zum Uferbereich des Templiner Sees an der Havel. Die Fertigstellung des Ensembles ist für 2017 geplant.
„Mit der Projektentwicklung in Potsdam konnten wir uns frühzeitig ein sehr attraktives Objekt sichern. Das Wohnensemble passt hervorragend in das Portfolio des Fonds“ erklärt Iris Schöberl, Managing Director BMO Real Estate Partners Germany.
„Wohnimmobilien sind bereits seit einiger Zeit wieder sehr stark bei institutionellen Investoren gefragt, das zeigt auch unsere aktuelle Umfrage unter institutionellen Immobilienanlegern“, erläutert Alexander Tannenbaum, der für das Geschäftsfeld Immobilien zuständige Geschäftsführer von Universal-Investment. Demnach setzen Anleger wieder auf das Segment Wohnen, nach einer langen Phase in der Anleger vor allem die Segmente Büro und Einzelhandel ausgebaut haben. „Wir gehen davon aus, dass der Trend zu Wohnimmobilien angesichts der schwächer werdenden Renditen und der zurückgehenden Produktverfügbarkeit in anderen Immobiliensektoren, noch eine Weile anhalten wird“, so Tannenbaum weiter.

Über BMO Real Estate Partners

BMO Real Estate Partners (BMO REP) ist Spezialist für gewerbliche Immobilien-Investitionen in Europa mit Hauptsitz in London (UK), der ein Immobilienvermögen im Wert von etwa 9,6 Milliarden Euro verwaltet (Stand: 30.06.2015). In Deutschland managt BMO REP ein Portfolio von 300 Immobilien vorwiegend aus den Sektoren Einzelhandel und Büro im Gesamtwert von rund 1,8 Milliarden Euro (Stand: Juni 2015). BMO REP ist Teil der Bank of Montreal (BMO) Global Asset Management, einem globalen Vermögensverwalter. Einschließlich der in Portfolios mit und ohne Verwaltungsmandat betreuten Anlagen verwaltete BMO Global Asset Management per 30. April 2015 ein Vermögen von über 254 Milliarden USD.
BMO Global Asset Management ist ein Teil der BMO Financial Group (NYSE: BMO), einem breit diversifizierten Finanzdienstleister mit einer Bilanzsumme von 633 Milliarden CAD per 30. April 2015 und über 47.000 Mitarbeitern.

Weitere Informationen unter www.bmorep.com

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.