Frankfurt am Main, 31. Oktober 2019

Fondsexperten setzen auf internationale Qualitätsaktien

Asset Manager finden ihre Favoriten immer häufiger auch im Ausland, bleiben ihren einmal getroffenen Entscheidungen oft aber langfristig treu. Das zeigt eine aktuelle Auswertung von Universal-Investment hinsichtlich der zehn beliebtesten Aktien in etwa 600 Publikumsfonds auf der eigenen Plattform. Untersucht wurden Fonds von rund 190 Experten, wie unabhängigen Vermögensverwaltern, Investmentboutiquen und Privatbanken, von 2012 bis heute.

Umsatzstarke Standardwerte sind die Lieblinge der Lenker von Publikumsfonds. Allen voran der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF und der Versicherer Allianz. Seit mehr als sieben Jahren halten beide Namen mit wenigen Unterbrechungen konstant ihren Platz in den Top 10, sehr oft belegen sie sogar einen der ersten drei Plätze. Auch Warren Buffets Holding Berkshire Hathaway befindet sich seit März 2014 kontinuierlich unter den bevorzugten Titeln.

Die größte unabhängige Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum wertet seit Anfang 2012 die Aktienanlagen von Publikumsfonds auf ihrer Plattform aus. „In dieser Zeit verdoppelte sich das Volumen hier von etwa 15 Milliarden auf mittlerweile 30 Milliarden Euro. Das zeigt auch, dass immer mehr unabhängige Fondsinitiatoren ihre Fonds von Spezialisten verwalten lassen", sagt Katja Müller, Mitglied der Geschäftsleitung und Chief Customer Officer bei Universal-Investment.

Deutsche Blue Chips und große ausländische Marken bevorzugt

Mehr als die Hälfte der Lieblingsaktien kommen aus Frankreich, Belgien, der Schweiz und USA

Asien oder Schwellenländer spielen keine Rolle

Weder Nebenwerte noch Namen aus Asien oder den Schwellenländern finden sich unter den Spitzenreitern, sondern außer deutschen Blue Chips nur Titel aus benachbarten europäischen Ländern und den USA. In diesem Jahr schaffte lediglich ein neuer Name den Sprung in das Ranking der Lieblingsaktien: Der weltweit aktive französische Luxuskonzern LVMH Moët Hennessy-Louis Vuitton, der 70 verschiedene Marken vertreibt. Davor kam im April 2018 der belgische Brauereiriese Anheuser-Busch InBev dazu, der besonders mit der Marke Budweiser auf der ganzen Welt bekannt ist.

Aktuell stammen sieben der zehn Top-Titel aus dem Ausland, nämlich Apple, Berkshire Hathaway, Anheuser-Busch InBev, Mircosoft, L'Occitane International, Nestlé und die Google Muttergesellschaft Alphabet. Die drei deutschen Namen im Ranking sind Grenke, BASF und Allianz. Zu Beginn der Auswertung Anfang 2012 bestand die Hitliste nur aus deutschen Blue Chips – acht davon DAX-Werte. Im Sommer desselben Jahres kam mit dem Schweizer Konzern Nestlé erstmals ein ausländisches Unternehmen dazu - seitdem mit einem Stammplatz in den Top 10. McDonald's folgte im Jahr 2013 - die Fastfoodkette erschien allerdings im Januar 2014 ein letztes Mal unter den Spitzenreitern.

Zurzeit machen die zehn beliebtesten Aktien 5,8 Prozent des gesamten Aktienvolumens der Publikumsfonds auf der Plattform von Universal-Investment aus, dienen aber durchaus als Indikator für die große Mehrheit, die breit diversifiziert angelegt ist.

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.