Frankfurt am Main / Freiburg, 15. September 2021

Freiburger Vermögensmanagement konzentriert erfolgreiche Aktienstrategie in neuem Publikumsfonds

Der vielfach ausgezeichnete Vermögensverwalter Freiburger Vermögensmanagement erweitert sein Produktportfolio für Anleger und legt zusammen mit Universal-Investment den aktienbetonten Mischfonds FVM Offensiv (ISIN DE000A2QK6B6) auf. Für eine robuste Diversifizierung und weitreichende Abbildung investiert dieser global breit gestreut in aktuell 14 Branchen und kombiniert diese mit Sonderthemen- sowie ETF-Anlagen. Bei der Titelauswahl und Portfoliosteuerung werden außerdem ethische und moralische Werte berücksichtigt, basierend auf der hauseigenen Richtlinie des Vermögensverwalters. Der Publikumsfonds steht zunächst institutionellen Anlegern offen.

Die Portfoliomanager um Geschäftsführer Claus Walter bringen für den neuen Fonds ihre umfangreiche und langjährige Erfahrung ein. Seit über 20 Jahren übernimmt der Vermögensverwalter Verantwortung für das Kapital seiner Kunden und konnte auch in schwierigen Marktphasen, wie zuletzt zu Beginn der Corona-Pandemie, seine Expertise für Anleger erfolgreich einbringen. Die langjährige Erfahrung am Kapitalmarkt und im Risikomanagement sollen auch Anlegern im neuen Fonds zu Gute kommen.

„Als Vermögensverwalter ist es unser oberstes Ziel, die Werte unserer Mandanten zu erhalten“, erklärt FVM-Gründer Claus Walter. „Langfristig betrachtet hat unseren Anlegern aber vor allem die Entwicklung des Aktienanteils geholfen, den Wert ihrer Investition zu steigern.“ Die Digitalisierung sowie Technologien für den Klimaschutz böten neue Impulse und Veränderungen, von denen Anleger am Aktienmarkt profitieren würden, so Walter weiter.

FVM-Portfoliomanager: Claus Walter, Ralf Streit und Benedikt Dörle-Schäfer (v.l.n.r.)

Mit dem FVM Offensiv kann jetzt breit gestreut in aktuell 14 Branchen, Sonderthemen und Index-Anlagen investiert werden. Ziel des Aktienportfolios ist die Abbildung der globalen Volkswirtschaft, um an deren Entwicklung und Innovationen teilzuhaben. Insbesondere die Digitalisierung und Technologien für den Klimaschutz bringen laut FVM neue Impulse und Veränderungen, von denen die Fondsanleger profitieren sollen. Die Auswahl der Titel erfolgt ohne riskante Spekulationsabsicht, sondern mit einer langfristigen und bewährten Anlagestrategie. Es werden zudem sowohl ethische als auch wertebasierte Kriterien beachtet und beispielsweise Investitionen in Rüstung, Alkohol, Tabak oder Glücksspiele vermieden. Zudem werden Unternehmen ausgeschlossen, die gegen Governance-Kritierien verstoßen oder sozialen und ökologischen Standards nicht gerecht werden.

Die Investmententscheidungen werden im regelmäßig tagenden Anlageausschuss getroffen. Die Portfoliomanager tauschen sich dabei mit wechselnden Experten aus, die dazu beitragen, entsprechend der aktuellen politischen und ökonomischen Lage nachhaltig tragfähige Entscheidungen zu treffen. Der Beirat wechselt in seiner Zusammenstellung quartalsweise und besteht aus Akademikern, Unternehmern, Spezialisten aus Branchen wie IT oder Pharma und dem Portfoliomanagement des Vermögensverwalters.

Das Wirtschaftsmagazin Capital zählte Freiburger Vermögensmanagement 2020 zu den „Top-Vermögensverwaltern“ in Deutschland mit einer fünf von fünf Sterne-Bewertung. Im Vermögensverwaltervergleich 2021 der WirtschaftsWoche überzeugte das ausgewogene Anlagekonzept die Experten. Sie vergaben den ersten Platz von über 400 Teilnehmern an die FVM. Besonders punkteten die krisenfeste Ertragskontinuität und das vorausschauende Risikomanagement.

* * *

Die Fondsdaten auf einen Blick

Fondsname: FVM Offensiv - Anteilklasse I
Fondspartner: Freiburger Vermögensmanagement GmbH, Freiburg
Kapitalverwaltungsgesellschaft: Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Fondskategorie: Mischfonds aktienbetont, international
ISIN: DE000A2QK6B6
Ertragsverwendung: ausschüttend
Fondswährung: EUR
Laufende Kosten: 1,47 %
Mindesterstanlage: keine
Ausgabeaufschlag: 5,00 % (z.Zt. keiner)
Erfolgsabhängige Vergütung: Bis zu 10 % der vom Fonds in der Abrechnungsperiode erwirtschafteten Rendite über dem Referenzwert (Wertsteigerung in der Abrechnungsperiode um 7 % und im Vergleich zum bisherigen Höchststand des Anteilwerts am Ende der fünf vorangegangenen Abrechnungsperioden)

Breisgauer Vermögensverwalter legt aktienbetonten Mischfonds für institutionelle Anleger auf

Globales Portfolio unterliegt strengen ESG-Kriterien

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.