München / Frankfurt am Main, 6. Juni 2019

KINGSTONE Investment Management und Universal-Investment starten Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren

KINGSTONE Investment Management (KINGSTONE IM), München, und Universal-Investment, Frankfurt am Main, haben ihren ersten gemeinsamen Immobilien-Spezialfonds aufgelegt. Der Fonds mit dem Namen „KINGSTONE Wachstumsregionen Süddeutschland“ soll primär in Core-Büroimmobilien in ausgesuchten Wachstumsregionen in Süddeutschland investieren sowie in entsprechenden Regionen in Westdeutschland. Er hat ein Zielvolumen von rund 300 Millionen Euro mit einer Fremdkapitalquote von maximal 50 Prozent.

Der „KINGSTONE Wachstumsregionen Süddeutschland“ richtet sich an deutsche institutionelle Investoren, die sich ab einer Summe von drei Millionen Euro beteiligen können. KINGSTONE IM hat bereits Kapitalzusagen von mehr als 60 Millionen Euro von Sparkassen und Banken aus dem genossenschaftlichen Sektor erhalten. Die Ankaufszielgrößen der einzelnen Immobilien liegen zwischen zehn und 50 Millionen Euro. Der Fonds verfolgt eine langfristige Haltestrategie mit einer angestrebten Ausschüttungsrendite von jährlich über vier Prozent.

Für die erst Ende 2018 von der Familie Schomberg gemeinsam mit Pegasus Capital Partners gegründete KINGSTONE IM ist es der erste Spezial-AIF für deutsche Investoren. Aufgelegt ist der Fonds über die Immobilienplattform von Universal-Investment, die als Master-KVG inzwischen über 30 Immobilienfonds nach deutschem und Luxemburger Recht mit einem Bruttofondsvolumen von 19,3 Milliarden Euro für institutionelle Anleger und Asset Manager aufgesetzt hat.

Dr. Tim Schomberg, Managing Partner von KINGSTONE IM, erläutert: „Die Verbindung von KINGSTONE und Pegasus – mit deren ausgewiesener Expertise im Mezzanine- und Development-Bereich – ermöglicht uns einen exzellenten Zugang zu Off-Market-Investmentopportunitäten und eine schnelle Durchführung von Transaktionen. Wir verstehen uns als Schnellboot im Markt, das sein Geschäftsmodell sofort umsetzen kann und sind für das Startportfolio bereits bei drei Immobilien in fortgeschrittenen Verhandlungen.“ Dr. Tim Schomberg ergänzt mit Blick auf die Service-KVG: „Wir haben uns ganz bewusst für die Universal-Investment als unseren strategischen Partner entschieden, da sie in den Bereichen Master-KVG und Private-Label-Fonds zu den Marktführern der Branche gehört.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit KINGSTONE IM einen weiteren hochprofessionellen Partner für unsere Plattform gewinnen konnten. Das zeigt, dass sich auch im Immobiliensektor die Spezialisierung auf Asset Management oder Administration immer weiter durchsetzt“, so Katja Müller, Chief Customer Officer von Universal-Investment.

Geplantes Fondsvolumen von rund 300 Mio. Euro

Mindestbeteiligung von 3 Mio. Euro

Angestrebte Ausschüttungsrendite von > 4 Prozent p. a.

Über KINGSTONE Investment Management

KINGSTONE Investment Management (KINGSTONE IM) ist eine von der Familie Schomberg gegründete, eigentümergeführte Real Estate Investment Management-Boutique, die ein breites Spektrum an Investment-Produkten und einen ganzheitlichen Investitionsansatz für institutionelles in- und ausländisches Kapital anbietet. KINGSTONE IM verbindet eine erstklassige Immobilien-Pipeline mit dem hervorragenden nationalen und internationalen Kapital- und Partner-Netzwerk unseres Senior-Managements. Wir stellen die nachgewiesene Erfolgsbilanz des strategischen Mitgesellschafters PEGASUS Capital Partners als Projektentwickler und Mezzanine-Spezialisten gepaart mit der jahrzehntelangen Erfahrung im internationalen, institutionellen Immobilienfonds-Geschäft der Familie Schomberg in den Dienst unserer Investoren.

Mehr Informationen unter: www.kingstone-im.com

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.