Frankfurt am Main, 14. Mai 2019

Pegasos Capital und Universal-Investment legen Publikumsfonds mit Investitionsziel Blockchain auf

Der unabhängige Vermögensverwalter Pegasos Capital und die Vertriebsgesellschaft Agathon Capital haben gemeinsam den globalen Aktienfonds ART Transfomer Equities (ISIN DE000A2PB6R4 / DE000A2PB6Q6) auf den Markt gebracht. Die Auflage erfolgte über die Plattform von Universal-Investment und markiert den ersten Publikumsfonds, der vor allem in Unternehmen investiert, die sich mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzen. Privatanleger und institutionelle Investoren haben so die Möglichkeit, von der Entwicklung einer der wirtschaftlich vielversprechendsten Technologien der kommenden Jahrzehnte zu profitieren.

Die Selektion der rund 300 Titel im Anlageuniversum des Fonds erfolgt durch den „Investment-Scout“ und Blockchain-Experten Kilian Thalhammer auf Basis einer fundierten Recherche hinsichtlich investierbarer Unternehmen und des jeweiligen Wertschöpfungspotentials. Der Berater und Business Angel beschäftigt sich seit mehr als 15 Jahren mit den Themen Payment, FinTech, eCommerce und Loyalty. Die Titel aus dem Universum werden im nächsten Schritt einer quantitativen wie qualitativen Analyse unterzogen, bevor es zur Investitionsentscheidung für die rund 60 bis 90 Titel im Portfolio kommt.

Ausgewogenes Portfolio aus neuen und etablierten Unternehmen

In Frage kommen für die Fondsberater so genannte New Player wie börsennotierte Start-ups oder Mittelständler, die neue Produkte oder Dienstleistungen auf Basis der Blockchain-Technologie anbieten und für sich damit ein Alleinstellungsmerkmal schaffen. Auf der anderen Seite investiert der Fonds in etablierte Konzerne, die mithilfe der Technologie einen Wettbewerbsvorteil erzielen. Das können Firmen aus den Branchen Automobil, Energie, Finanzen, Versicherung, Gesundheit und Pharma, Logistik, Technologie und Tourismus sein.

„Viele setzen Blockchain gleich mit Kryptowährung. Doch Blockchain ist die Technologie, Kryptowährung ein Produkt. Unserer Einschätzung nach wird Blockchain in seinen Anwendungsbereichen weit über Kryptowährungen hinausgehen. Jeder Markt, der Werte digital überträgt und der Informationen über Besitzverhältnisse teilt, kann diese Technologie anwenden. Das Interesse daran nahm und wird weiter rapide zunehmen. Getreu dem Grundsatz von André Kostolany ‚Investiere bei einem Goldrausch nicht in die Goldgräber, sondern in Schaufeln‘, haben wir einen Investmentfonds geschaffen, mit dem auch Privatanleger davon profitieren können“, sagt Fondsberater Axel Daffner, Geschäftsführer von Pegasos Capital.

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für Blockchain-Technologie

Die International Data Corporation (IDC) prognostiziert , dass im Jahr 2022 die Ausgaben für Blockchain-Anwendungen bis auf 12,4 Milliarden US-Dollar steigen. Bis 2025 soll die Technologie laut Gartner 176 Milliarden US-Dollar an Unternehmenswert generieren. In den vergangenen Monaten sind bereits mehrere Anwendungen der Technologie in diversen Branchen publik geworden. So gaben J.P. Morgan und Nasdaq Investitionen in Dienstleistungen bzw. Start-ups bekannt. Aber auch außerhalb der Finanzwelt finden sich Beispiele. Auf Basis der Technologie haben das Logistikunternehmen DHL und Accenture beispielsweise einen Prototyp entwickelt, mit der die Authentizität und Sicherheit von Arzneimitteln über die gesamte Lieferkette hinweg verfolgt werden kann.

Gemäß Definition besteht das Portfolio im Fonds zu mindestens 51 Prozent aus Aktien. Darüber hinaus können auch strukturierte Produkte wie Futures oder ETFs eingesetzt werden, um die Profitmöglichkeiten zu verbessern.

Keyfacts

Globaler Aktienfonds ART Transformer Equities investiert in Unternehmen, die sich mit Blockchain-Technologie auseinandersetzen

Portfoliomanager erwarten immenses Wachstum durch die Technologie

Die Fondsdaten auf einen Blick

Fondsberater: Pegasos Capital GmbH, München
Kapitalverwaltungsgesellschaft: Universal-Investment-Gesellschaft mbH, Frankfurt am Main
Fondskategorie: Aktienfonds Global
Fondswährung: Euro (EUR)
Ertragsverwendung: Ausschüttend
Erfolgsabhängige Vergütung: Bis zu 10% der vom Fonds in der Abrechnungsperiode erwirtschafteten Rendite über dem Referenzwert.

Anteilklasse R

Ertragsverwendung: Ausschüttend
ISIN: DE000A2PB6R4
Laufende Kosten: 2,00 %
Mindesterstanlage: keine
Ausgabeaufschlag: 5,00 %

Anteilklasse I

Ertragsverwendung: Ausschüttend
ISIN:DE000A2PB6Q6
Laufende Kosten: 1,40 %
Mindesterstanlage: EUR 25.000
Ausgabeaufschlag: keiner

ÜBER PEGASOS CAPITAL

Die inhabergeführte Pegasos Capital GmbH ist als unabhängiger Vermögenverwalter mit Firmensitz in München tätig. Das Dienstleistungsangebot umfasst die Verwaltung privater Vermögen sowie die Beratung (Advisory) von Publikums- und Spezialfonds. Sie gehört zu den Innovationsleadern rund um das Investment-Thema „Blockchain-Technologie“.

Mehr Informationen unter: www.pegasos-capital.com und www.art-transformer-equities.com

ÜBER AGATHON CAPITAL

Agathon Capital, gegründet 2009, ist ein Finanzanlagenvermittler und Fondsinitiator für ausgewählte Investmentstrategien an institutionelle Investoren. Das Unternehmen sieht sich als Bindeglied zwischen erstklassigen Asset-Management Gesellschaften und einem soliden Netzwerk institutioneller und semi-institutioneller Investoren. Agathon steht für das Gute und Nützliche. Das Geschäftsmodell basiert darauf, sowohl für die Partner als auch für die Investoren einen zusätzlichen Nutzen zu generieren.

Mehr Informationen unter: www.agathon-capital.de

Bernd Obergfell

Head of Communications

Telefon
+49 69 71043 575

E-Mail
bernd.obergfell@universal-investment.com

Zu den Kontakten hinzufügen

Unternehmensprofil

Hier finden Sie unser aktuelles Porträt  mit allen wichtigen Daten auf einen Blick.