Drucken:

Press Release

UI Enlyte & Exaloan starten Kooperation für die digitale Kredit-Refinanzierung

Erscheinungsdatum: 11. April 2022

Frankfurt am Main

  • Die Verbindung von Digital Assets und Digital Lending ebnet den Weg zu Digital-Financial-Products
  • Asset Manager erhalten komplett digitalen Zugang zu neuer Anlageklasse und können innovative Investmentkonzepte entwickeln
  • Kredite und Teilkreditforderungen können über die Blockchain in Echtzeit gehandelt und so ein Sekundärmarkt geschaffen werden

Frankfurt am Main, 11. April 2022. Die beiden FinTechs Exaloan und UI Enlyte starten eine strategische Kooperation und verknüpfen ihre Plattformen für Digital Lending und Digital Assets. Asset Manager und institutionelle Anleger, die die Plattform von UI Enlyte nutzen, erhalten künftig über die Analytics-Plattform von Exaloan einen direkten Zugang zu digitalen Kreditvermittlern und können so innovative Anlageprodukte entwickeln.

Exaloan betreibt seit 2019 erfolgreich den B2B-Marktplatz Loansweeper auf dem das Unternehmen institutionelles Kapital mit digitalen Kreditplattformen verbindet. Von Banken und Kreditplattformen herausgegebene Darlehen werden Anlegern über eine vollständig digitale Investitionsinfrastruktur zugänglich gemacht. Bereits heute haben Anleger damit Zugang zu unterschiedlichen Kreditgruppen wie KMU- oder Konsumentenkrediten weltweit. Zudem bietet Exaloan über Big Data und Machine Learning ein unabhängiges Kredit-Scoring in Echtzeit, welches es Anlegern ermöglicht plattformübergreifend Kredite zu vergleichen und zu finanzieren. Als Marktplatz verknüpft Exaloan Kreditplattformen mit institutionellen Anlegern und erschließt damit digitale Kreditvergabe als neue Anlageklasse für Investoren.

UI Enlyte ist seit Dezember 2020 aktiv und bietet als eine der weltweit ersten End-to-End Investmentplattformen für digitale Assets Fondsinitiatoren und institutionellen Anlegern regulatorisch konformen Zugang zu  digitalen Assets. Als unabhängige technische Plattform nimmt UI Enlyte eine Vorreiterstellung in Europa ein und bietet ein ganzheitliches digitales Konzept an. Alle Hauptphasen des Anlage- und Investmentprozesses können digital auf einer Plattform dargestellt werden: vom Onboarding über die Emission und Transaktion digitaler Assets bis hin zur Administration und dem Reporting. Die Auflage von sogenannten STOs, also Security Token Offerings, ist dabei eine von mehreren Produktdimensionen, die künftig bis zum digitalen Fonds reichen sollen. 


Großes Digitalisierungspotenzial für globalen Kreditmarkt

„Wir erleben derzeit eine rasante Verlagerung der Kreditvergabe an Unternehmen und Haushalte in digitale Kanäle. Das Potenzial dabei ist riesig, der globale Kreditmarkt wird auf ein Gesamtvolumen von fast 140 Billionen US-Dollar geschätzt“, erläutert Luca Frignani, CEO und Gründer von Exaloan. Obwohl das Segment der digitalen Kreditvergabe noch jung ist, wurden alleine im vergangenen Jahr in Europa Darlehen von mehr als 20 Milliarden Euro an Haushalte sowie kleinere und mittelgroße Unternehmen vergeben. Investoren profitieren dabei von höheren Spreads von fünf bis 15 Prozent bei kurzen Laufzeiten. Gleichzeitig können sie die Einhaltung klarer Nachhaltigkeitskriterien (ESG) im Finanzierungsprozess einfließen lassen. 
„Durch die Verbindung von Digital Assets und Digital Lending wird die gesamte Produktionskette von der Kreditnahme bis hin zur Investitionsmöglichkeit digitalisiert, wodurch ein enormes Effizienzpotenzial entsteht”, so Daniel Andemeskel, CEO und Co-Founder von UI Enlyte und Head of Innovation Management von Universal Investment, die als eine der führenden europäischen Fonds-Service-Plattformen und Super ManCos Treiber von UI Enlyte ist.

Über die neue Infrastuktur können sowohl gesamte als auch Teilkreditforderungen finanziert und gehandelt werden. Damit wird nicht nur der gesamte Refinanzierungsprozess digitalisiert sondern auch ein Sekundärmarkt für die Kreditforderungen geschaffen. „Neben dem Zugang zur Anlageklasse der digital vergebenen Kredite profitieren Anleger somit auch von erhöhter Liquidität“, so Romy Ritter, COO von Exaloan.
Die  neu entwickelte Infrastruktur ermöglicht eine nie zuvor vorhandene Transparenz und Tokenisierung bis hin zu den einzelnen Krediten. „Dies ist auch ein erster Schritt um vernetzte Ökosysteme aufzubauen, die eines der Hauptziele von Enlyte sind. Beide technologischen Plattformen in so kurzer Zeit technisch zu verknüpfen ist eine Glanzleistung beider Teams gewesen“, so Khai-Uy Pham, CTO & Co-Founder von UI Enlyte.

Gemeinsam Potenzial digitaler Plattformen nutzen

Im Rahmen der Kooperation können die jeweiligen Stärken der beiden Partner als digitale B2B-Plattformen voll genutzt werden. „UI Enlyte ist für uns ein perfekter Partner, weil sie mit ihrem einzigartigen ganzheitlichen Ansatz die gesamte Wertschöpfungskette im Asset Management digital abdecken können, vom Onboarding neuer Anleger über die Ausgabe und Administration digitaler Assets bis zur Verwahrung und Wallets. Zudem haben sie als Teil der Universal Investment Gruppe ein breites Netzwerk an Asset Managern und institutionellen Investoren“, so Frignani. 
„Mit Exaloan als strategischem Partner können wir unsereren Kunden Zugang zu digital vergebenen Krediten als sehr attraktives Investment verschaffen. So können künftig innovative Investmentstrategien und Anlageprodukte für diese neue Anlageklasse entstehen. Exaloan schafft dabei insbesondere über die erhöhte Transparenz für Investoren, das unabhängige Echtzeit-Kredit-Scoring und die umfangreiche Analysekapazität echte Mehrwerte und nutzt dazu das enorme Digitalisierungspotenzial im Kreditmarkt konsequent“, so Daniel Andemeskel. Im Rahmen der Kooperation bieten beide Partner künftig eine umfassende End-to-End-Infrastruktur, um Kredite als digitale Loan Tokens zu emittieren. 

Über Exaloan

Exaloan ist der führende Technologieanbieter für institutionelle Anleger im digitalen Kreditmarkt. Exaloans Mission ist es, die globale Finanzierungslücke für Privatpersonen, Unternehmer und KMU zu schließen, indem es die Brücke zwischen institutionellem Kapital und digitalen Kreditplattformen schlägt. Mithilfe seines globalen B2B-Marktplatzes erschließt das Unternehmen die digitale Kreditvergabe als neue Anlageklasse. Als unabhängiger Dienstleister bietet Exaloan über seine Loansweeper(TM)-Plattform eine vollständig digitale Infrastruktur zur skalierbaren Umsetzung von Finanzierungs-entscheidungen, die mit einer einheitlichen Risikoanalyse für jeden einzelnen Kredit ermöglicht wird. Im Kern des Geschäfts von Exaloan stehen Big Data und Machine Learning für ein unabhängiges Credit Scoring in Echtzeit, sowie dediziertes Reporting für institutionelle Anleger, Banken und Kreditplattformen. Der Fokus der Analysen liegt insbesondere auf Nachhaltigkeits-Reporting, Kreditbuchauswertungen und Marktanalysen.

Über UI Enlyte

UI Enlyte ist eine der weltweit ersten End-to-End Investmentplattformen für regulatorisch konforme digitale Assets, die auf der Blockchain basiert und die Qualitätsansprüche institutioneller Anleger erfüllt. Das 2020 von der Universal Investment Gruppe gemeinsam mit Gesellschafter und Geschäftsführer Daniel Andemeskel gegründete FinTech bildet alle Hauptphasen des Anlageprozesses digital ab: vom Onboarding der Kunden, über die Emission von digitalen Assets und deren Administration bis zum Reporting – alles auf einer Plattform als White-Label-Lösung. UI Enlyte bietet institutionellen Investoren und Fondsinitiatoren, aber auch Partnern wie Neo-Brokern individuelle Lösungen in fünf Produktdimensionen an: STOs für Alternative Assets, Kryptoverwahrung, §284er-Fonds mit 20 Prozent Krypto-Assets, die Tokenisierung von Fondsanteilen und langfristig den digitalen Fonds.

 

Pressekontakt

Sie möchten unsere Pressemeldungen erhalten? Schreiben Sie uns - wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf!
Bernd Obergfell

Bernd Obergfell

Head of External Communications

+49 69 71043 575

bernd.obergfell@universal-investment.com