Drucken:

Press Release

Uniper SE mandatiert Universal Investment als Master-KVG

Erscheinungsdatum: 

02. November 2021

Frankfurt am Main

  • Deutschlands bester Corporate Investor Uniper beauftragt Universal Investment mit Fondsadministration
  • Pensionsanlagen sollen Anfang 2022 übertragen werden

Der Energiekonzern Uniper SE hat Universal Investment mit der Administration seiner in Fonds verwalteten Kapitalanlagen beauftragt. Dazu zählen Investments in Aktien und festverzinslichen Wertpapieren in einstelliger Milliardenhöhe für den Uniper Pension Trust e.V., ein CTA, das die Pensionsverpflichtungen der deutschen Gesellschaft von Uniper erfüllt. Der Übertrag des Mandats von der bisherigen Kapitalverwaltungsgesellschaft wird voraussichtlich zum 1. Februar 2022 vollzogen.

Uniper SE mit Sitz in Düsseldorf ist 2016 durch die Abspaltung vom Energiekonzern E.ON entstanden und gehört seit Mitte 2018 mehrheitlich zum finnischen Energieversorger Fortum Oyi. 2021 wurde das Pensions-Management-Team von Uniper unter anderem aufgrund seiner mehrdimensionalen Steuerung des Risikomanagements, der Integration von Nachhaltigkeitsaspekten und der Liquiditätsplanung als bester Corporate Investor bei den portfolio institutionell Awards ausgezeichnet.

Martin Eisele, SVP, Uniper: „Mit Universal Investment haben wir uns für ein Team von erfahrenen Spezialisten bei der institutionellen Fondsadministration entschieden. Bei Uniper setzen wir auf eine klare Trennung von Planung, Durchführung und Überwachung unserer Anlagen. Dieses Konzept können wir gemeinsam mit Universal-Investment perfekt umsetzen.“

Katja Müller, Chief Customer Officer, Universal Investment: „Wir freuen uns sehr, mit Uniper ein führendes Energieunternehmen und Pionier im Bereich Wasserstoff als Kunde zu gewinnen. Das Mandat verstehen wir als Auszeichnung unseres Konzeptes, institutionellen Investoren eine ganzheitliche Administration ihrer Fondsanlagen von der Analyse bis zum Reporting zu bieten.“

Pressekontakt

Sie möchten unsere Pressemeldungen erhalten? Schreiben Sie uns - wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf!
Bernd Obergfell

Bernd Obergfell

Head of External Communications

+49 69 71043 575

bernd.obergfell@universal-investment.com

Weitere Themen

  • Press Release
    10. April 2024

    Universal Investment-Umfrage: Ein Drittel muss ESG-Performance des eigenen Immobilien-Portfolios erst noch bestimmen

    Klassische Energieausweise und GRESB sind beliebteste Verfahren zur Beurteilung der ESG-Performance. Institutionelle Investoren setzen mehr auf Artikel-8-Fonds nach SFDR als auf Artikel-9-Fonds.

    Mehr lesen
  • Press Release
    19. März 2024

    Universal Investment Gruppe beruft Christina Hübschen als neue Chief Human Resources Officer

    Die Universal Investment Gruppe, eine der führenden europäische Fonds-Service-Plattformen und Super ManCos, beruft Christina Hübschen (49) zum Group Chief Human Resources Officer mit Wirkung zum 1. April 2024. In der neu geschaffenen Funktion wird sie gruppenweit alle Aspekte des Personalwesens verantworten mit den Themen HR-Strategie und -Operations, Kultur und Inklusion, Recruiting, Weiterbildung sowie Vergütung und Sozialleistungen.
    Mehr lesen
  • Press Release
    18. März 2024

    Spezialfonds-Analyse von Universal Investment: Investoren schichten von Staats- in Unternehmensanleihen um

    . Institutionelle Investoren reduzierten im letzten Jahr den Anteil von Staatsanleihen in ihren Fondsportfolios und setzten stattdessen verstärkt auf Unternehmensanleihen. In den aggregierten Spezialfonds auf der Plattform von Universal Investment sank der Anteil von Staatsanleihen in den Portfolios von Pensionskassen, Versorgungseinrichtungen, Betriebsrentenkassen oder Stiftungen um rund 0,7 Prozentpunkte, der von Unternehmensanleihen dagegen stieg um rund 1,7 Prozentpunkte.
    Mehr lesen