Drucken:

News

Universal Investment Gruppe erneut führende Third-Party ManCo und AIFM in Luxemburg

Autoren: Universal Investment

Erscheinungsdatum: 13. Juni 2022

  • Unternehmen
  • Publikumsfonds
Treppe Der Luxemburger Standort der Universal Investment Gruppe ist einer der Wachstumstreiber Foto: Double bea Quelle: iStock

Luxemburg ist der weltweite größte Fondsmarkt und eben dieser wird alljährlich von der Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsgesellschaft PwC Luxembourg mit dem „Observatory for Management Companies“ vermessen. Im 2022-Barometer zeigt sich, dass das von den Management Companies verwaltete Vermögen 2021 auf das Rekordvolumen von 5,3 Billionen Euro angewachsen ist, was einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent entspricht. Der Bereich der Wertpapieranlagen über UCITS- bzw. OGAW-Fonds ist dabei 2021 um 16 Prozent gewachsen. Ein noch stärkeres Wachstum zeigte der Bereich der sogenannten Alternative Investments im Jahresvergleich mit 41 Prozent.


PwC ManCo Barometer 2022

Der Luxemburger Standort unserer Gruppe ist dabei einer der Wachstumstreiber. Das verwaltete Vermögen konnte im abgelaufenen Kalenderjahr über dem Marktdurchschnitt um 23 Prozent auf 108,2 Milliarden Euro gesteigert werden. Damit erreicht das Unternehmen erneut dank vieler erfolgreicher Projekte mit Kunden und engagierter wie kompetenter Mitarbeitenden in zwei zentralen Kategorien den ersten Platz:

  • Größte Third-Party ManCo mit 108,2 Milliarden Euro
  • Größter Alternative Investment Fund Manager (AIFM) mit 86,6 Milliarden Euro.

Für das Unternehmen ist dies ein weiterer Beleg sowohl für die hohe Kundenorientierung als auch die Tragfähigkeit der erfolgreichen Strategie für das Unternehmensziel, die größte europäische Fonds-Service-Plattform und Super ManCo zu werden.

Universal Investment bietet Fondsinitiatoren wie Asset Managern, Vermögensverwaltern oder Investmentboutiquen sowie institutionellen Investoren wie Pensionseinrichtungen oder Stiftungen umfassende Lösungen zur Strukturierung, Auflage und Administration von UCITS- und Alternative-Investment-Funds.

Weitere Themen

  • Partner News
    15. Juni 2022

    Die Philosophie: Fundamental, diskretionär und fokussiert

    Künstlich unterstützte Wertpapiermärkte, gepaart mit einer Vermögenspreisinflation, boten in den letzten Jahren kein einfaches Umfeld für Stockpicker. Ist damit die Zeit fundamentaler Bottom-up-Investoren abgelaufen? Mitnichten, wie die Performance der globalen Aktienstrategie des kanadischen Asset Managers Montrusco Bolton Investments Inc. zeigt.
    Autoren: Jean David Meloche, Montrusco Bolton Mehr lesen
  • Treppe
    News
    Juni 2022

    Universal Investment Gruppe erneut führende Third-Party ManCo und AIFM in Luxemburg

    Luxemburg ist der weltweite größte Fondsmarkt und eben dieser wird alljährlich von der Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsgesellschaft PwC Luxembourg mit dem „Observatory for Management Companies“ vermessen. Im 2022-Barometer zeigt sich, dass das von den Management Companies verwaltete Vermögen 2021 auf das Rekordvolumen von 5,3 Billionen Euro angewachsen ist, was einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent entspricht. Der Bereich der Wertpapieranlagen über UCITS- bzw. OGAW-Fonds ist dabei 2021 um 16 Prozent gewachsen. Ein noch stärkeres Wachstum zeigte der Bereich der sogenannten Alternative Investments im Jahresvergleich mit 41 Prozent.
    Autor: Universal Investment Mehr lesen
  • Henrik Paldynski
    Partner News
    23. Mai 2022

    Investitionen abseits des Mainstreams: Anleihen aus Frontier-Märkten

    Mit Anleihen können Anleger kaum noch attraktive Renditen erzielen. Diese Aussage trifft auf Treasuries oder Bundesanleihen oft zu, aber nicht auf Anleihen aus Schwellenländer- und Frontier-Märkten. Genau dort investieren der Portfolio Manager und Leiter des Emerging-Market-Debt-Teams, Henrik Paldynski, und sein Team von Aktia Asset Management.

    Autoren: Henrik Paldynski, Aktia Asset Management Mehr lesen