Drucken:

Press Release

Universal Investment Gruppe schließt EFA-Übernahme ab

Erscheinungsdatum: 09. November 2022

Frankfurt am Main/Luxemburg

  • Unternehmen
  • Nach Genehmigung durch die CSSF schließt Universal Investment die Übernahme der European Fund Administration erfolgreich ab 
  • Der Beitritt von EFA beschleunigt die internationale Expansion von Universal Investment weiter 
  • Kombinierte Assets under Administration übersteigen 900 Milliarden Euro

Die Universal Investment Gruppe hat die Übernahme des in Luxemburg ansässigen Finanzdienstleisters European Fund Administration S.A. (EFA) erfolgreich abgeschlossen. Die Übernahme war im April unterzeichnet worden und wurde nun von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), der luxemburgischen Finanzaufsicht, genehmigt.

Die 1996 gegründete EFA hat Niederlassungen in Luxemburg und Frankreich und eröffnete kürzlich ein Büro in Schweden. Sie ist einer der führenden unabhängigen Anbieter von Fondsadministration, Private-Asset-Services sowie Front-, Middle- und Back-Office-Lösungen. Zu den Kunden zählen Asset Manager, Banken, Versicherungen, Vermögensverwalter, Family Offices und institutionelle Anleger. Künftig wird EFA als internationale Plattform für Investor Services der Gruppe fungieren und ihren Markenauftritt weiterentwickeln. 

Michael Reinhard
Die Universal Investment Gruppe stärkt mit der Übernahme ihre Präsenz in Europa und die Attraktivität ihrer Services, insbesondere für internationale Asset Manager, die eine effiziente Plattform für ihre Assets benötigen.
Michael Reinhard, CEO der Universal Investment Gruppe
Quelle: Frank Blümler, Frankfurt, Germany

EFA und Universal Investment Luxembourg werden als getrennte Einheiten weitergeführt und unabhängig voneinander gemanagt. Letztere ist die größte Third-Party-ManCo und der größte AIFM in Luxemburg. Die Kunden können entsprechend frei aus den Produktlinien der beiden Firmen wählen. „Kunden beider Unternehmen profitieren künftig von einem modularen Angebot aus EFAs Administrations-Dienstleistungen und dem ManCo-Angebot von Universal Investment Luxembourg, ergänzt durch unser Fondsdistributionsteam”, erläutert Katja Müller, Chief Customer Officer der Universal Investment Gruppe. 

"Wir freuen uns darauf, zusammen mit der Universal Investment Gruppe unseren Kunden noch mehr Lösungen bieten zu können und neue Produktentwicklungen voranzutreiben”, erklärt Gary Janaway, neu ernannter CEO und bisheriger COO von EFA.

Mit der Übernahme wird die Universal Investment Gruppe einer der international führenden Fonds-Service-Plattformen und Super ManCos. Die Assets under Administration der Gruppe belaufen sich nun auf mehr als 900 Milliarden Euro in über 7.000 Fonds und Strukturen. Ziel ist es, die Geschäftsaktivitäten insbesondere in den nordischen Ländern und Frankreich deutlich auszubauen, um die Kundenstruktur weiter zu internationalisieren und das gemeinsame Leistungsspektrum zu erweitern. 

Pressekontakt

Sie möchten unsere Pressemeldungen erhalten? Schreiben Sie uns - wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf!
Bernd Obergfell

Bernd Obergfell

Head of External Communications

+49 69 71043 575

bernd.obergfell@universal-investment.com