Drucken:

Press Release

pbb kooperiert im Fondsgeschäft mit Universal Investment

Marketinganzeige

Erscheinungsdatum: 

07. März 2023

Garching / Frankfurt am Main

  • Erster gemeinsamer Fonds soll in deutsche Büroimmobilien und gemischtgenutzte Immobilien investieren
  • pbb treibt mit Expansion ins Investmentgeschäft die Diversifizierung ihres Geschäftsmodells voran

Garching / Frankfurt am Main, 7. März 2023. Im Rahmen des neuen Geschäftsfeldes Real Estate Investment Management kooperiert die Deutsche Pfandbriefbank AG (pbb) künftig mit Universal Investment als Fonds-Service-Plattform. Universal Investment übernimmt die Auflage und Administration des geplanten offenen Immobilienspezialfonds, der sich auf deutsche Büroimmobilien und gemischtgenutzte Immobilien konzentrieren soll.

Mit der Kooperation profitiert die pbb von der Erfahrung und der unabhängigen, modernen Infrastruktur von Universal Investment. pbb wird sich auf ihre Immobilienkompetenz und den Vertrieb an institutionelle Kunden konzentrieren.

„Wir haben uns für Universal Investment entschieden, weil uns ihre Erfahrung, ihre Marktkenntnis und die regulatorische Kompetenz überzeugt hat“, sagt Andreas Arndt, CEO der pbb. 

Die Kooperation ermöglicht uns den Start der Vertriebsaktivitäten für unser Pilotprodukt, wenn sich die Lage an den Immobilienmärkten entspannt. Damit liegen wir gut im Plan.

Andreas Arndt, CEO pbb

„Wir freuen uns, pbb als erfahrenen Immobilienspezialisten auf unserer Plattform begrüßen zu können“, sagt Katja Müller, Chief Customer Officer von Universal Investment. „Mit unserer langjährigen Expertise im Real-Estate-Bereich und unsere modular gestalteten Infrastruktur bieten wir pbb die Unterstützung, die es braucht, um den ersten eigenen Fonds auf den Markt zu bringen – und hoffentlich viele weitere.“

Mit dem Fondsangebot erweitert pbb ihr Angebot, treibt mit der Expansion ins Investmentmanagement die Diversifizierung ihres Geschäftsmodells konsequent voran und will sich eine neue Ertragsquelle erschließen. In diesem Zusammenhang wird Dr. Pamela Hoerr am 17. April 2023 als Generalbevollmächtigte in das Unternehmen eintreten und nach einer Einarbeitungszeit, vorbehaltlich der regulatorischen Genehmigungen, das entsprechende Vorstandsressort übernehmen.

Im März 2022 hatte die Bank ein ambitioniertes Wachstumsziel und entsprechende strategische Initiativen vorgestellt. Der strategische Fokus der Bank liegt weiterhin auf dem Kernsegment Real Estate Finance. Mit dem neuen Geschäftsbereich soll das Wachstumspotenzial vergrößert und die Ertragskraft erhöht werden, bei strikter Einhaltung der Kostenziele.

Über pbb – Deutsche Pfandbriefbank

Die pbb Deutsche Pfandbriefbank ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Investitionen in Gewerbeimmobilien und öffentliche Infrastruktur in Europa und den USA. Sie gehört zu den größten Pfandbriefemittenten und ist damit zugleich ein wichtiger Emittent von Covered Bonds in Europa. Die Aktien der pbb sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.


Über Universal Investment

Die Universal Investment Gruppe ist eine der führenden europäischen Fonds-Service-Plattformen und Super ManCos mit rund 975 Milliarden Euro administriertem Vermögen, rund 2.000 Fonds- und Investmentmandaten und mehr als 1.700 Mitarbeitenden an den Standorten Frankfurt am Main, Luxemburg, Dublin, London, Paris, Hamburg und Krakau. Das 1968 gegründete Unternehmen bietet als unabhängige Plattform Fondsinitiatoren und institutionellen Anlegern Strukturierungs- und Administrationslösungen sowie Risikomanagement für Wertpapiere, Immobilien und Alternative Investments. Die Gesellschaften EFA, UI labs, UI Enlyte und CAPinside runden das innovative Service-Angebot der Gruppe ab. Das Unternehmen ist Unterzeichner der UN Principles of Responsible Investment und Mitglied im Forum Nachhaltige Geldanlagen e. V. (Stand: Januar 2023)

Disclaimer
Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Marketingmitteilung und nicht um eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Anteilen oder Aktien von Anlagefonds. Anlageentscheidungen sollten nur auf der Grundlage der Verkaufsunterlagen (Wesentliche Anlegerinformationen bzw. Key Information Document, Prospekt und – soweit veröffentlicht – Jahres- und Halbjahresberichte) getroffen werden, die auch die allein maßgeblichen Vertragsbedingungen enthalten und bei Universal Investment sowie im Internet unter www.universal-investment.com kostenlos erhältlich sind. Die historische Wertentwicklung ist keine Garantie für eine ähnliche Wertentwicklung in der Zukunft. Diese kann nicht vorhergesagt werden. Eine Übersicht über Ihre Anlegerrechte finden Sie unter www.universal-investment.com/de/Unternehmen/Compliance/Anlegerrechte/. Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass Universal Investment bei Fonds, für die sie als Verwaltungsgesellschaft Vereinbarungen über den Vertrieb von Fondsanteilen in EU-Mitgliedsstaaten getroffen hat, beschließen kann, diese Vereinbarungen gemäß Art. 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Art. 32a der Richtlinie 2011/61/EU zu kündigen, d. h. insbesondere ein pauschales Angebot zur Rücknahme oder Auszahlung aller entsprechenden Anteile zu machen, die von Anlegern in dem betreffenden Mitgliedsstaat gehalten werden.

Pressekontakt

Sie möchten unsere Pressemeldungen erhalten? Schreiben Sie uns - wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf!
Bernd Obergfell

Bernd Obergfell

Head of External Communications

+49 69 71043 575

bernd.obergfell@universal-investment.com

Alfons Niederländer

Alfons Niederländer

Senior Communications Manager

+49 69 71043 2513

alfons.niederlaender@universal-investment.com