Drucken:

Press Release

UI Enlyte und Bankhaus Scheich / tradias starten strategische Kooperation

Erscheinungsdatum: 28. September 2022

Frankfurt am Main

  •  Bankhaus Scheich mit ihrer Krypto-Service-Plattform tradias wird Handelspartner für Kryptowährungen und Market Maker für digitale Assets
  •  Kooperation ermöglicht Sekundärmarkt und erweitert handelbares Anlageuniversum für digitale Assets

UI Enlyte, eine Gesellschaft der Universal Investment Gruppe, und das Bankhaus Scheich mit ihrer Krypto-Service-Plattform tradias starten eine strategische Kooperation. Ziel ist es, das Angebot digitaler Assets gemeinsam weiter voranzutreiben sowie Verfügbarkeit und Liquidität auf den Plattformen sicherzustellen. UI Enlyte, eine der weltweit ersten regulatorisch konformen Investmentplattformen für digitale Assets, setzt damit einen weiteren Baustein für ein offenes Ökosystem für Digital Assets und digitale Fonds um. Das Bankhaus Scheich fungiert zusammen mit seinem FinTech-Dienstleister tradias als Handelspartner für Kryptowährungen sowie als Market Maker für verschiedene Digital Assets. UI Enlyte schafft durch diese Kooperation für die Kunden ihrer SaaS-Plattform – SaaS steht für „Software as a Service“ – zusätzliche Möglichkeiten mit Blick auf den Sekundärmarkt und erweitert das handelbare Anlageuniversum. tradias ist FinTech-Dienstleister, IT-Provider und Serviceplattform in den Bereichen Kryptowährungen und digitalisierter Vermögenswerte. Das Bankhaus Scheich und tradias stellen die notwendige Infrastruktur und Dienstleistungen bereit, um institutionellen Anlegern einen Zugang zum enormen Potenzial digitaler Assets zu eröffnen. 

Daniel Andemeskel, CEO und Mitgründer von UI Enlyte, erläutert die Vision, die hinter der Kooperation steht: 

Daniel Andemeskel
Wir haben als Pioniere sehr früh angefangen, mit Digital Assets und digitalen Fonds die Zukunft der Fondsindustrie aufzubauen. Die Kooperation mit dem Bankhaus Scheich und tradias als Market Maker ist ein weiterer wichtiger Baustein für unser ganzheitliches und offenes Ökosystem, das alle Prozessschritte von der Kundenidentifizierung und -prüfung (KYC) über Administration, Reporting und Brokerage bis hin zur Verwahrung über Wallets ermöglicht.
Daniel Andemeskel, CEO und Mitgründer von UI Enlyte

Boris Ziganke, COO des Bankhauses Scheich, ergänzt: „Wir verfügen als Market Maker über die notwendige Erfahrung und das Fachwissen, die digitale Investmentwelt den Investoren weiter zu öffnen. Damit sind wir einer der großen Treiber der Entwicklung des Ökoystems und des regulierten Handels mit Kryptowährungen und digitalen Assets.“

Über das Bankhaus Scheich / tradias
Die Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG wurde 1985 in Frankfurt am Main gegründet und ist heute einer der führenden Spezialisten an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB). Beim Bankhaus Scheich / tradias stellen wir die notwendige Infrastruktur und Services bereit, um allen institutionellen Anlegern den Zugang zu digitalen Assets zu ermöglichen. Das jahrzehntelang gesammelte Wissen als eine der führenden Wertpapierhandelsbanken und Market Maker an der Frankfurter Wertpapierbörse fließt jetzt beim Bankhaus Scheich in den FinTech-Dienstleister tradias ein. Bankhaus Scheich / tradias ermöglicht seinen Kunden bereits heute den regulierten Handel mit einer Vielzahl von Kryptowährungen und anderen digitalen Assets sowie den Zugang zu einer Reihe weiterer digitaler Asset Services wie Tokenisierung.

Über UI Enlyte
UI Enlyte ist eine der weltweit ersten End-to-End Investmentplattformen für regulatorisch konforme digitale Assets, die auf der Blockchain basiert und die Qualitätsansprüche institutioneller Anleger erfüllt. Das 2020 von der Universal Investment Gruppe gemeinsam mit Gesellschafter und Geschäftsführer Daniel Andemeskel gegründete FinTech bildet alle Hauptphasen des Anlageprozesses digital ab: vom Onboarding der Kunden, über die Emission von digitalen Assets und deren Administration bis zum Reporting – alles auf einer Plattform als White-Label-Lösung. UI Enlyte bietet institutionellen Investoren und Fondsinitiatoren, aber auch Partnern wie Neo-Brokern individuelle Lösungen in fünf Produktdimensionen an: STOs für Alternative Assets, Kryptoverwahrung, §284er-Fonds mit 20 Prozent Krypto-Assets, die Tokenisierung von Fondsanteilen und langfristig den digitalen Fonds.

Pressekontakt

Sie möchten unsere Pressemeldungen erhalten? Schreiben Sie uns - wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf!
Bernd Obergfell

Bernd Obergfell

Head of External Communications

+49 69 71043 575

bernd.obergfell@universal-investment.com